Mac OS X Lion Developer Preview 3 erschienen

Apple hat gestern eine neue Version von OS X Lion für Entwickler freigegeben. Die Developer Preview 3 kann, wie schon die Vorgängerversionen, mittels Code aus dem Mac App Store geladen werden. Den Code gibt es im Developer Account.

Die Neuerungen der neuen Preview 3 hat Itsalltech.com genauer beschrieben.

23 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Also ich weiss ja nicht. Ich besitze ein MacBook Pro 17″ (2011) und versuchte schon DP2 Update 2, aber nach dem Neustart hängt der Rechner. Das Apple Logo erscheint, das „Laderad“ dreht sich und bleibt nach wenigen Sekunden stehen und dann geht gar nix mehr. Keine Ahnung was ich falsch mache, aber mir bleibt nur das Backup wiederherzustellen und das dauert jedes mal 4-5 Stunden. Vielleicht kann mir ja jemand helfen und sagen, was ich falsch mache.

    • Hallo Sandro

      Ich hatte mit dem letzten Update der Dev Preview 2 genau den gleichen Effekt auf einem MacBook Pro 15″ Early 2011. Hoffe mit der Neuinstallation der Dev Preview 3 funktionierts wieder.
      I keep u informed

  2. Ich weiss echt langsam nicht mehr weiter. Ich weiss nur, dass ich nicht der einzige bin. In den DevForen jammern alle über das gleiche Problem. Aber niemand hat eine Lösung parat. Klar ist nur, dass es die MBP’s von diesem Jahr betrifft.

  3. Naja es ist ganz klar eine Developer Preview. Die muss noch nicht sauber laufen, und da kann es halt vorkommen das ein neuer Release gar nicht läuft.
    Daher solche Beta Versionen immer nur auf nicht produktiven Systemen benutzen

  4. habe das problem auch… early 2011 MBP mit i7…
    allerdings hab ich auch gelesen, dass es bei einigen funktionieren soll mit 2011er macbooks… deshalb mal die frage in die runde: Hat hier jeder das letzte EFI update installiert? dies könnte nämlich der grund sein… „grml“ :-(((

  5. Gleiches Problem bei mir auch mit der 4. Version. Versteh ich es jetzt richtig, dass ich mein komplettes System neu aufsetzen muss weil einfach nichts mehr geht?

  6. Ich nutze das aktuelle MacBook Pro mit einem Intel Core i7 2,3 GHz Sandy Bridge. Auf doof habe ich gerade die original System DVD eingelegt und nach dem 10 Neustart hat das MacBook von der DVD gestartet. Dann einfach den Setup beendet und gesagt, dass der von meiner Systemplatte neu booten soll. Schwups bin ich nun wieder in meinem herkömmlichen System 🙂 Glück gehabt.

  7. Wie ich soeben herausgefunden habe, liegt das Problem bei der Airport Karte, welche nicht aus den USA stammt.

    Wen man die Karte vom MBP trennt, soll eine Installation möglich sein. Nach der Installation kann man anscheinend die Airport Karte wieder einstecken und das System soll funktionieren.

    Mir ist der Aufwand allerdings zu gross, da warte ich lieber ein wenig.

  8. Apple hat heimlich die DP 4 „korrigiert“ Neu ist jetzt die Version 10.7.2
    Ich werds jetzt mal ausprobieren und hoffe, das Problem ist damit behoben.

    Werd dann bescheid geben.

Kommentar verfassen