Google Chrome für Android ist da!! Download Link für APK

Wow das ist ja mal ne News!

Kommt nicht oft vor, dass mich eine Tech News alles stehen und liegen lässt, aber als die Nachricht, Google habe eine Chrome Version für Android veröffentlicht kam, war es soweit. Die Pressemitteilung liest sich viel versprechend:

Einführung von Chrome für Android

 

Im Jahr 2008 haben wir Google Chrome gestartet, um das Web noch besser zu machen. Wir sind begeistert, dass inzwischen Millionen von Nutzern weltweit Chrome als Haupt-Browser verwenden und wir möchten diese Erfahrung weiter verbessern. Heute stellen wir die Betaversion von Chrome für Android vor. Viele Dinge, die ihr an Chrome schätzt, sind künftig auch auf eurem Android 4.0 Ice Cream Sandwich-Handy oder -Tablet verfügbar. Wie bei der Desktopversion stehen auch bei der Betaversion von Chrome für Android Schnelligkeit und Einfachheit im Vordergrund. Doch darüber hinaus bietet der Browser auch ein nahtloses Einloggen und Synchronisieren, so dass ihr überall und auf allen Geräten entsprechend eurer persönlichen Vorlieben im Internet surfen könnt.

 

Schnelligkeit

Mit Chrome für Android könnt ihr schnell suchen, navigieren und surfen – Chrome-schnell. Und ihr könnt in Windeseile durch Webseiten scrollen. Bei der Suche werden die Suchergebnisse mit den meisten Treffern bereits beim Tippen im Hintergrund geladen, so dass die Seiten sofort angezeigt werden. Sowohl Suche als auch Navigation lassen sich selbstverständlich schnell von der Chrome Omnibox aus durchführen.

 

Einfachheit

Chrome für Android wurde von Grund auf für Mobilgeräte entwickelt. Wir haben die Tabs umgestaltet, sodass diese auf dem kleineren Display von Mobiltelefonen genauso gut sichtbar sind wie auf einem Tablet-PC mit einem grösseren Bildschirm. Durch intuitive Fingerbewegungen könnt ihr zwischen einer unbegrenzten Anzahl von Tabs hin und her springen – genau so, als würdet ihr einen Satz Karten in den Händen halten, bei dem jede Karte ein neues Fenster im Internet darstellt.

 

Eine der grössten Schwierigkeiten beim mobilen Browsen besteht darin, auf einem Gerät mit kleinem Display den richtigen Link auszuwählen. Link Preview setzt der mühseligen Suche nach Links auf einer Webseite ein Ende. Links werden automatisch herangezoomt, um die Auswahl zu erleichtern.

Sofort mein Galaxy Nexus gestartet und versucht Chrome für Android zu laden. Leider gehört die Schweiz nicht zu den Ländern welche die Beta ausprobieren dürfen. Zum Glück lässt sich das .APK File aber auch so finden.

Chrome für Android ist schnell, sauschnell für eine Beta. Ich habe nach 5 Minuten bereits Firefox Mobile, Dolphin Browser HD und Co. vom Gerät geschmissen, brauch ich nicht mehr.

Chrome synchronisiert sich perfekt mit dem Desktop Browser, dazu bekam dieser klammheimlich ein Update spendiert in welchem auch die gerade offenen Tabs synchronisiert werden können:

Fazit:

Das ist mein neuer mobiler Browser, keine Frage! Android wird damit für mich noch viel wichtiger, verbringe ich doch einen guten Teil meiner Zeit im Desktop Chrome Browser auf Mac und Windows, und kann nun dieses Ding nahtlos auf mein Android Smartphone oder Tablet mitnehmen. So ist die Zukunft, so soll es sein! (via)

[ad#Google_Adsense_Posts]

  • David

    Läuft der Browser wirklich nur auf Android 4.0?
    Wenn ja, dann finde ich das echt schwach von Google… Schießlich gibt es so viele Benutzer die leider nie ein Update auf die neue Version bekommen werden!

    • http://www.iFrick.ch Jean-Claude Frick

      Chrome für Android läuft nur auf Android 4.0 oder höher. Google benutzt die neue hardwareunterstützte Grafikbeschleunigung welcher erst bei Android 4 kam um das Rendering des Browsers schneller zu machen.

  • Pingback: Chrome, Path, Drohnen | techslash.de()

  • http://www.sandrowuermli.ch Sandro Würmli

    Besonders interessant dabei ist ja, dass der Chrome Browser für Android kein Flash unterstützt.

    • http://www.iFrick.ch Jean-Claude Frick

      Flash ? Hilf mir kurz, ist das dieses ressourcenfressende Ding welches dazu da ist um nervige Werbebanners anzuzeigen?

      • http://www.sandrowuermli.ch Sandro Würmli

        Als Apple bekannt gab, Flash für iPhone nicht zu unterstützen, war ich glaub ich der einzige, der dies für eine gute Idee hielt!

        Eine der grössten Werbekonzepte von Android / Google war ja, dass die Geräte Flash unterstützen.

        http://cl.ly/E1Jz

  • Pingback: Google Chrome für iOS soll bald im App Store erscheinen » Chrome, Browser, Google, Damit, Apple, Synchronisation » JCFRICKs Tech Blog()