Facebook E-Mail Änderung bringt Chaos in Adressbücher

Vor ein paar Tagen habe ich ja bereits darüber geschrieben, dass Facebook ungefragt damit begonnen hat die Standard Mailadressen seiner Benutzer zu ändern.

Auch wenn sich das wie beschrieben leicht wieder ändern lässt, führt die Umstellung bei vielen Benutzern zu Chaos im Adressbuch. All jene welche ihre Facebook Kontakte mit den persönlichen Adressbüchern auf dem Smartphone abgleichen lassen haben nun bei allen Facebook Freunden eine @facebook.com Mailadresse drin. Die vorherige Adresse wurde gelöscht und ist weg.

Gerade wer den Facebook Sync automatisch machen lässt, was bei Android ja ganz einfach und bei iOS mit einer App geht, der merkt unter Umständen erst viel später das da etwas anders ist.

Auf CNET beschweren sich inzwischen viele Benutzer, dass ihr Adressbuch durch die Umstellung bei Facebook unbrauchbar geworden sei:

I sync my phone with Facebook for many of my contacts. Now I have an address book full of bogus e-mail addresses where they were correct before.

Wer eine E-Mail an seine benutzername@facebook.com Adresse geschickt bekommt, muss diese unter Umständen erstmal suchen. Wenn der Absender keiner euere Facebook Freunde ist, landet die Mail unter der Rubrik Sonstiges im Nachrichten-Tab.

Je nach Einstellung werdet ihr auch nicht über Nachrichteneingang informiert. Selber benutze ich meine @facebook.com Adresse nie. Ich brauch die Nachrichten funktion eher als Archiv für meine Chats aber niemals für Mails welche von aussen reinkommen sollen.

Dumm das Facebook vor der Umstellung mal wieder nichts gesagt hat und dadurch die Benutzer vor vollendete Tatsachen gestellt hat.

Chrome für iOS führt bereits App Store Charts an
VLC Media Player endlich auch für Android erhältlich