iPad Mini laut Bloomberg im Oktober & ohne Retina Display

Die Gerüchte um ein iPad Mini von Apple sind beinahe so alt wie das iPad selber. Immer wieder hiess es bald werde ein kleineres Modell kommen. Wenn diese Gerüchte jedoch von Digitimes oder ähnlichen Branchenblättern kommen, können sie getrost weggelassen werden. Zu oft lagen diese selbsternannten Experten schon daneben.

Steve Jobs war ja gegen eine kleinere Variante und nannte diese mal “dead on arrival”. Das dem nicht so ist hat Amazon mit seinem sehr erfolgreichen Kindle Fire bewiesen. Google zieht nun mit dem Nexus 7 nach.

Und auch Apple soll inzwischen an einem 7″ Modell des iPad werkeln. Nun meint Bloomberg eine heisse Spur zu haben.

Demnach bringt Apple im Oktober ein iPad welches zwischen 7 oder 8 Zoll gross sein soll und über ein Display von 1024×768 Pixeln Auflösung verfügen soll. Kein Retina Display also. Der Verzicht auf selbiges soll einen wirklich günstigen Preis ermöglichen welcher es mit dem Kindle Fire und dem Nexus 7 aufnehmen könne.

Bei Bloomberg gehe ich mal von starken Quellen aus. Selber habe ich schon einige 7″ Tablets getestet und muss sagen, dass meine anfängliche Skepsis inzwischen der Erkenntnis gewichen ist, dass diese Dinge sehr praktisch sind. Kleiner, dadurch portabler aber immer noch richtige Tablets.

Der Erfolg wäre einem iPad Mini sicher, dazu muss man kein grosser Prophet sein. Mal schauen was der Herbst neben iOS 6 und dem iPhone 5 noch so bringt. (via)