Mountain Lion: Power Nap vorerst nur für MacBook Air und Retina MBP

Eines der cooleren Features von OS X  Mountain Lion ist Power Nap.

Damit arbeitet eurer Mac auch im ausgeschalteten Zustand. Von Zeit zu Zeit überprüft er ob neue Mails eingegangen sind, ob ein Software Update ansteht, macht Backups und teilt seinen Aufenthaltsort via “Meinen Mac suchen” mit.

Der Mac fährt dabei in ein Art “silent Mode” hoch, ohne die Lüfter oder den Bildschirm zu aktivieren. Das klappt nur mit SSD Macs.

Nun hat Apple schon seit 2 Jahren neben den MacBook Air Modellen auch iMacs mit SSD im Programm. Den 27iger und, seit einem Jahr, ach den 21iger iMac kann man mit SSDs  bestellen.

So wie es bisher aussieht werden diese aber Power Nap nicht benutzen können. Apple hat in einem Dokument über die Technischen Anforderungen von OS X Mountain Lion beschrieben welche Macs Power Nap unterstützen:

Nur das MacBook Air und das neue MacBook Pro mit Retina Display werden also im Schlaf für euch arbeiten können.

Ob Apple die anderen SSD Mac’s später auch noch Power Nap kompatibel macht ist bisher unklar. Ich fürchte aber, dass dies nicht der Fall sein wird. Apple möchte schliesslich neue Hardware verkaufen.

Schade eigentlich, gerade die stationären iMacs stecken immer am Strom und könnten daher problemlos ein paar Aufgaben im Schlaf übernehmen. (Power Nap Icon von Joost van der Ree)

Stellt Apple das iPhone 5 und iPad Mini am 12. September vor ?
MacBook Pro Retina erhält SMC Update für Power Nap