iO6 Beta 4 veröffentlicht – Youtube fehlt, kommt später wieder im App Store

Heute Abend hat Apple die vierte Beta des kommenden iOS 6 veröffentlicht.

Grösste Neuerung bisher ist das Fehlen der Youtube App. Diese flog mit der Beta 4 runter. Sofort machten Theorien die Runde Apple werde in Zukunft auf alle Google Dienste verzichten.

Offenbar ist es aber so, dass das Lizenzabkommen zur Nutzung der Youtube App abgelaufen ist, weiss The Verge:

Our license to include the YouTube app in iOS has ended, customers can use YouTube in the Safari browser and Google is working on a new YouTube app to be on the App Store.

Offenbar wird Google selber eine Youtube App in den App Store bringen. Eventuell gleich zusammen mit einer Google Maps App, welche bei iOS 6 ja durch den Apple eigenen Kartendienst ersetzt wird.

In den Release Notes ist auch davon die Rede das nun alle iCloud Benutzer ihre @iCloud.com Mailadressen aktiviert bekommen haben:

  • icloud.com email addresses are now available for iCloud mail users. Users signing up for new Apple IDs, or enabling Mail on their iCloud account for the first time, will automatically receive an @icloud.com email address instead of a me.com email address. iCloud users with @me.com addresses that have been used with iOS 6 beta 3 or later will receive an @icloud.com email address that matches their @me.com address.
  • icloud.com email cannot be sent from www.icloud.com. Users should use http://beta.icloud.com at this time if they wish to use a web browser to send email from theiricloud.com address.
  • @icloud.com addresses will be added within two weeks of first using iOS 6.

Was haltet ihr vom Fehlen der Youtube App? Braucht ihr diese überhaupt oder reicht euch Youtube auf dem Safari Browser? (via 9to5mac)

[ad#Google_Adsense_Media]