Samsung stellt Galaxy Kamera mit Android 4.1 vor


Zur Auftakt der IFA hat Samsung gestern eine spannende Kamera vorgestellt. Die Galaxy Camera ist eine Mischung aus Digitalkamera und Galaxy S3 Smartphone.

Die technischen Daten überzeugen:

Image Sensor 16.3 effective megapixel 1/2.3″ BSI CMOS
Lens F2.8, 23 mm, 21x Optical Zoom Lens
IS OIS
Display 121.2 mm (4.77″), 308 ppi, HD Super Clear Touch Display
ISO Auto, 100, 200, 400, 800, 1600, 3200
Network 4G, 3G (HSPA+ 21Mbps): 850 / 900 / 1900 / 2100 MHz
Processor 1.4GHz Quad-Core processor
OS Android 4.1 (Jelly Bean)
Memory 8GB + memory slot : micro SDSC, micro SDHC, micro SDXC
Image JPEG format 16M, 14M, 12M Wide, 10M, 5M, 3M, 2M Wide, 1M
Video MP4 (Video: MPEG4, AVC/H.264, Audio: AAC)Full HD 1920×1080 30fps

Slow motion Movie 720×480 120fps

Video Output HDMI 1.4
Value-added Features Smart Pro : 10 modes (Macro, Rich Tone, Action Freeze, Waterfall Trace, Light Trace,Beautiful Sunset, Blue Sky, Natural Green, Silhouette, Vivid Fireworks)
Share shot, Auto Cloud Back-up
Smart Content Manager, Photo Wizard, Movie Wizard
Voice Control, Slow Motion Video, S Planner, S Suggest
AllShare Play, Family Story, Drop box
Google™ Mobile Services Google Search, Google Maps, Gmail, Google Latitude Google Play Store, Google Plus, YouTube, Google Talk, Google Places, Google Navigation, Google Downloads, Google Chrome browser,Google Play Books, Google Play Movies
GPS A-GPS, GLONASS
Connectivity WiFi a/b/g/n, WiFi HT40GPS/GLONASS Bluetooth® 4.0 
Battery 1,650 mAh
Dimension (WxHxD) 128.7 x 70.8

Das geniale dabei ist die Kombination mit Android 4.1 Jelly Bean und der Einbau eines Funkmoduls.

Inzwischen sind auf allen wichtigen Fotoplattformen die von Smartphones hochgeladenen Fotos in der Überzahl, was nicht unbedingt an der guten Qualität der Smartphone Kameras liegt, sondern an der Möglichkeit seine Bilder gleich hochladen und sharen zu können.

Genau hier setzt die Galaxy Camera an:

«Die Samsung GALAXY Kamera ist das Ergebnis eines Paradigmenwechsels im Bereich der Kommunikation. Mit wachsenden Social Networks und die Verbreitung von Smartphones und Tablets können sich Menschen heutzutage schneller denn je austauschen. Immer häufiger werden Erlebnisse und Erfahrungen durch Bilder und Videos ausgedrückt. Die Samsung GALAXY Kamera wurde entwickelt, um eine neue Ära der visuellen Kommunikation einzuläuten.» erklärt Markus Willi, Director Telecom bei Samsung Schweiz.

Die Funktionen der Galaxy Cam sind vielfältig. Besonders spannend ist dabei das 4.7 Zoll Grosse HD Display der Kamera:

Fotos und Videos auf dem weltbesten Display geniessen
Die Samsung GALAXY Kamera präsentiert das weltweit grösste Kameradisplay – das 121.2mm (4.77inch) HD Super Clear Touch Display. Fotografieren, Teilen und Bildbearbeitung sind auf diesem grosszügigen Bildschirm einfach und übersichtlich. Zusätzlich kann dank neuester Smartphone Technologie zwischen unterschiedlichen Voice Control Optionen gewählt werden. Per Sprachkommando sind auf diese Weise die Kontrolle verschiedener Funktionen wie zum Beispiel Zoom oder Auslöser möglich. All diese Features sind in einem stilvoll gestalteten, ergonomischen Gehäuse verpackt, das die einfach zu bedienende Handhabung der Kamera perfekt macht.

 

Bilder direkt auf der Samsung GALAXY Kamera bearbeiten und perfektionieren
Mit «Photo Wizard» bietet die Samsung GALAXY Kamera insgesamt 35 starke Bildbearbeitungsfunktionen. Dadurch können professionelle High Quality Bilder sogar von unterwegs produziert werden. Diese neuen Features – wie auch zum Beispiel «Auto Face Calibration» für einfache und präzise Detailkorrektur – werden durch einen ultrastarken Quad Core Prozessor und HD Super Clear Touch Display gewährleistet. Mit dem «Movie Wizard» können hochqualitative Videos kreiert und auf dem grosszügigen Touchscreen rasch und unkompliziert editiert werden.

Die Samsung GALAXY Kamera integriert zusätzlich den «Smart Content Manager», ein innovatives, vorinstalliertes Organisationstool, das logisch sinnvolle Ordner erstellt, Gesichter markiert und sogar automatisch vorschlägt, misslungene Bilder zu löschen. Dank der Kombination aus Wi-Fi Konnektivität und AndroidTM 4.1 Jellybean Betriebssystem, ist die Internettauglichkeit der GALAXY Kamera mit denen eines Smartphones gleichzusetzen. Zusätzlich zu den bereits von Samsung vorinstallierten Applikationen kann im Internet gesurft werden und weitere Apps von Google Play oder dem Samsung App Store – wie beispielsweise Instagram, Facebook oder Skype – in Anspruch genommen werden. Falls man sich unsicher ist, welche neuen Apps für den eigenen Gebrauch am sinnvollsten sind, hilft «S Suggest». Es schlägt nützliche Apps vor und unterstützt dabei, neue Bildbearbeitungsanwendungen oder spannende Games zu entdecken.

 

Bilder überall teilen
Die praktische «Auto Cloud Backup»- Funktion sichert Bilder via AllShare in der Cloud in jenem Moment, in dem sie aufgenommen werden. Ausserdem können Fotos in der Sekunde, in der sie geschossen werden mittels «Share Shot» geteilt werden. Ähnlich wie das Teilen in Social Media Netzwerken oder das Speichern in der Cloud kann sich die Samsung GALAXY Kamera mit einer Vielzahl anderer GALAXY Geräte wie zum Beispiel mit dem Samsung GALAXY SIII und dem Samsung GALAXY Note II verbinden. Auf diese Weise können Bilder innerhalb der GALAXY Familie ausgetauscht werden. Die neue Kamera nützt sowohl 3G als auch 4G LTE Netzwerke und ermöglicht somit das grenzenlose Internetsurfen und Teilen von Bildern. Zusätzlich können Wi-Fi-Verbindungen über Dual Band und Kanalbündelung für noch schnellere Uploads hergestellt werden, ohne dabei die Leistungsfähigkeit des Kamera-Akkus signifikant zu beeinträchtigen.

Fazit:

Die Samsung Galaxy Cam ist die Kamera auf welche ich seit Jahren warte. Sie verfügt wahlweise über WiFi oder WiFi & 3G Konnektivität und ist damit always online. Durch Android 4.1 als Betriebssystem wird sie sich beliebig erweitern lassen.

Die Galaxy Cam soll im Herbst erhältlich sein, ein Preis steht bisher noch nicht fest.

[nggallery id=95]