Schwere Sicherheitslücke löscht Samsung Galaxy S3 ohne Rückfrage

Ups da hatte wohl jemand bei Samsung einen ganz schwachen Tag.

Eine Sicherheitslücke in der angepassten Android 4.0.4 Version des Smartphones Bestsellers macht es möglich das Gerät relativ einfach aus der Ferne komplett zu löschen.

Dazu muss nur folgender USSD Befehl ausgelöst werden *2767*3855# schon löscht sich das Galaxy und startet danach jungfräulich neu wieder.

Wer den Befehl einfach in einen Weblink packt kann so natürlich einige Leute ärgern:

Das ganze könnte auch als WAP Push versendet werden. Als erste Massnahme würde ich empfehlen WAP Push gleich komplett zu deaktivieren: Geht dazu auf die Nachrichten App –> öffnet die Einstellungen –> Scrollt ans Ende der Liste und deaktiviert das ganze.

Sonst hilft nur regelmässiges Backupen seines Gerätes und das Warten auf Android 4.1 Jelly Bean, in welcher diese Lücke geschlossen sein soll.

Zum Glück hat Samsung schon mit dem Rollout begonnen, und beschleunigt diesen nun vielleicht etwas. (via stadt-bremerhaven & smartdroid)

[ad#Google_Adsense_Media]

  • Oliver Lambrecht

    Uiuiui Samsung… Böööses Ding! Ein Grund mehr andere ROMs einzuspielen… Mit der MIUI 2.9.14 ROM funktioniert der Löschvorgang zum guten Glück nicht! Danke für den Hinweis… Mit der Stock ICS hätte ich Angst ;-)

  • Mario

    Hallo Jean-Claude! Konntest du den Code beim Galaxy S3 erfolgreich testen? Heise.de gelang es beim S3 nicht, im Gegensatz zum S2! Siehe Link:
    http://m.heise.de/newsticker/meldung/Sicherheitsleck-Samsung-Smartphones-aus-der-Ferne-loeschbar-1716849.html

    • http://www.iFrick.ch Jean-Claude Frick

      Sobald ich ein Backup meines Galaxy S3 gemacht habe werde ich den Code mal ausprobieren