Apple stellt MacBook Pro 13 Zoll mit Retina Display vor – Nur Chipsatzgrafik als Manko

Wie erwartet hat Apple heute Abend den kleinen Bruder des MacBook Pro 15″ mit Retina Display vorgestellt.

Das 13 Zoll Modell kommt im ähnlichen Unibody Gehäuse ohne DVD Laufwerk.

“Das 13-Zoll MacBook Pro ist unser beliebtester Mac und heute definieren wir es neu: mit schnellem Flash-Speicher, einem traumhaften Retina Display und in einem neuen, dünnen und leichten Design,” sagt Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Marketing von Apple. “Dank klaren Farben, extrem scharfer Textdarstellung und mehr Pixeln als jedes andere 15- oder 17-Zoll Notebook der Wettbewerber, ändert das Retina Display komplett die Erwartungshaltung gegenüber einem Notebook.”

Das Retina Display des 13 Zoll MBP verfügt über eine Auflösung von 2560×1600 Pixeln:

Genau hier sehe ich Probleme. Während das grössere Modell über eine dedizierte NVidia Grafikkarte G650M mit 1Gb VRAM verfügt, muss das 13″ Book mit der Chipsatzgrafik Intel HD4000 auskommen.

Diese hat deutlich weniger Rechenpower als die Nvidia Lösung und daher könnte es hier zu Performance Engpässen kommen, muss das neue MacBook Pro doch 4x mehr Pixel berechnen als das Vorgänger Modell.

Das MacBook Pro 13″ verfügt sonst über ähnliche Leistungsdaten wie der grosse Bruder (danke Caschy für die Zusammenstellung):

Akkulaufzeit: Bis zu 7 Stunden

Prozessor: Intel Core i5 Ivy Bridge, dritte Generation, Quad Core 2.5 GHz

RAM: Standard 8 GB

Festplatte: 128 / 256 GB Flash

Auflösung nativ: 2560 x 1600 Pixel

Display: 13,3″ Hochglanz-Widescreendisplay mit LED-Hintergrundbeleuchtung und Unterstützung für Millionen Farben (33,78 cm Diagonale) Unterstützte Auflösungen: 1280 x 800 (nativ), 1152 x 720, 1024 x 640 und 800 x 500 Pixel bei einem Seitenverhältnis von 16:10; 1024 x 768, 800 x 600 und 640 x 480 Pixel bei einem Seitenverhältnis von 4:3; 1024 x 768, 800 x 600 und 640 x 480 Pixel bei einem Seitenverhältnis von 4:3 gestreckt; 720 x 480 Pixel bei einem Seitenverhältnis von 3:2; 720 x 480 Pixel bei einem Seitenverhältnis von 3:2 gestreckt

Grafik: Intel HD 4000

Konnektivität: WLAN (n-Standard) , Face Time Kamera, Bluetooth

Gewicht: 1.62 Kilo

Anschlüsse:

  • MagSafe 2 Netzanschluss
  • Zwei USB 3 Anschlüsse (bis zu 5 Gbit/s)
  • 2x Thunderbolt Anschluss (bis zu 10 Gbit/s)
  • Kopfhöreranschluss
  • SDXC Kartensteckplatz
  • Kensington Diebstahlsicherung

Preise und Verfügbarkeit:

Das neue MacBook Pro 13 Zoll mit Retina Display kann ab sofort bei Apple bestellt werden, und sollte dann innerhalb 3 bis 5 Arbeitstage geliefert werden.

Fazit:

Das kleine Retina MacBook Pro ist eine ganz heisse Kiste und deutlich portabler als das grössere 15 Zoll Modell. Leider aber ist der Preis zu hoch und die fehlende zusätzliche Grafikkarte ein Manko.

Ich habe mich damals für das 15″ Retina Modell entschieden und würde heute genauso entscheiden, das MacBook Pro 13″ ist zu teuer für was es bietet.

[ad#Google_Adsense_Media]

  • Arne

    Bitte mal die Spec korrigieren und besser vom Hersteller abschreiben als von Cashy kopieren

    • http://www.iFrick.ch Jean-Claude Frick

      Hab’s korrigiert. Als ich den Post erstellte war die Apple Seite bei mir noch nicht abrufbar, deshalb war ich froh hatte Caschy schon die Specs drauf

      • Luca

        Firewire-Anschluss? ;)