Google Duo ausprobiert: Videoqualität Top, Akkuverbrauch Flop

Google-duo-android-ios

Google hat vor ein paar Tagen seinen Videomessenger Duo auf den Markt gebracht. Inzwischen ist die App sowohl im Google Play Store sowie dem Apple App Store erhältlich.

Ich habe Duo ein paar Tage getestet und kann ein erstes Fazit für die iOS Version ziehen. Mit Rafael Zeier vom Tagesanzeiger habe ich gleich am ersten Tag ein 25 minütiges Videogespräch geführt.

Dabei ist uns aufgefallen, dass die Videoqualität der Duo App sehr gut ist. Man sieht das Gegenüber in scharfer HD Qualität ohne Ruckler oder Verzögerungen.

Google Duo mit Raffael

Die Bedienung von Duo erfolgt über einfache Wischgesten. Viel zu bedienen gibt es aber nicht. Entweder man sieht sich oder das Gegenüber in der Full Screen Ansicht, ein Tab auf den Bildschirm bringt 3 Buttons zum Vorschein mit welchen ihr die Lautstärke verändern, das Mikrofon stummschalten oder die Kamera von Front auf Back Kamera wechseln könnt.

Der Duo Messenger wird über eure Handynummer gesteuert. Dadurch ist es nur möglich die App auf einem Gerät gleichzeitig zu nutzen. Etwas schade und in der heutigen Zeit irgendwie altmodisch.

Wenn ihr eine Verbindung aufbaut seht ihr euer Gegenüber bereits BEVOR dieser die Verbindung annimmt. Das kann zu peinlichen Situationen führen wenn die Gegenseite noch im Pyjama unterwegs ist.

Ein grosser Nachteil von Duo ist der Akkuverbrauch. Nach unserem rund 25 minütigen Test war der Akku meines iPhone 6s Plus um rund 30% gesunken. Ein weiterer Test am Sonntag zeigte ein ähnliches Bild. Die App zieht unter iOS stark am Akku

Duo Batterie iOS

Im Vergleich zur Apple Lösung Facetime hat Google Duo ein paar Vorteile:

  • Bessere Videoqualität
  • Sehr simple Bedienung
  • Plattformübergreifend

Wer ab und zu auch mit Android Benutzer einen Videochat starten möchte dem sei Google Duo empfohlen. Wer bereits Google Hangouts nutzt muss nicht unbedingt zu Duo wechseln, damit dieser App keine Text-Chats möglich sind.

Was Google mit Duo genau vorhat haben wir in der letzten Ausgabe des Geek-Week Podcasts ausführlich diskutiert. Die Trennung zwischen Hangouts und Google Duo ist willkürlich und macht eigentlich wenig Sinn.

Wen das nicht stört der bekommt mit Google Duo eine moderne, einfache Möglichkeit Videotelefonie zu nutzen

Google Duo – Videoanrufe ganz einfach
  • Google Duo – Videoanrufe ganz einfach Screenshot
  • Google Duo – Videoanrufe ganz einfach Screenshot
  • Google Duo – Videoanrufe ganz einfach Screenshot

Google Duo
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos