Twitter: Einfach Tweets in seine Webseite einbinden

Ich werde öfter gefragt wie ich eigentlich die Tweets in meinen Beiträge darstelle.

Das geht inzwischen sehr einfach, da Twitter hier einige Verbesserungen eingeführt hat.

Wer bei WordPress.com gehostet ist, der hats ganz einfach. Einfach denn Link zum Tweet einfügen, den Rest macht dann WordPress.

Wer ein WordPress Blog gehostet hat für den ist es aber nicht viel schwieriger. Einfach beim Tweet auf Details klicken:

Danach gibt es dort seit einiger Zeit einen Link Embed this Tweet:

Wer darauf klickt bekommt den Code um das ganze einzubinden:

Nun kann einfach der HTML Code in den eigenen Post eingefügt werden. Das geht natürlich auch mit allen anderen CMS Systemen.

Früher benutzte ich das WordPress PlugIn Blackbird Pie, doch dieses machte die eingebundenen Tweets sehr farbig, was nicht mehr zu meinem schlichten Layout passte. Wer das Jetpack Paket von WordPress benutzt, der bekommt bald auch in selbst gehosteten Webseiten die Möglichkeit die Tweets via Link oder Shortcode einzubinden.

Twitter beschreibt auf seiner Hilfeseite das ganze ausführlich.

5 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Das kommt davon, wenn man nie das Web-Twitter-Dingens nutzt. Da sieht man dann solche Verbesserungen bei Twitter nicht selbst.
    Danke für den Tipp. 🙂
    Und wieder ein Plugin weniger. 😀 Das bunte Blackbird Pie hat mir noch nie gefallen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.