Apple: App Store startet 2015 mit Rekordverkäufen

App-Store-in-iPhone-6

Der App Store von Apple ist immer noch das Mass der Dinge wenn es um Apps geht.

Apple hat bekannt gegeben, dass in der ersten Januarwoche ein neuer Rekord an Transaktionen im App Store aufgestellt wurde. Kunden aus der ganzen Welt haben knapp eine halbe Milliarde US-Dollar für Apps und In-App-Käufe ausgegeben und der Neujahrstag 2015 markierte den bisher erfolgreichsten Tag in der Geschichte des App Stores.

„Nach dem letzten Rekordjahr für den App Store und unsere Entwicklergemeinschaft ist der Start dieses Jahr enorm“, sagt Eddy Cue, Senior Vice President of Internet Software and Services. „Wir sind so stolz auf die Kreativität und Innovation, die Entwickler bei der Gestaltung von Apps für iOS-Anwender an den Tag legen und darauf, dass die Entwicklergemeinschaft mittlerweile über 25 Milliarden US-Dollar verdient hat.“

Ausserdem führte der App Store in 2014 neue Funktionen für Entwickler ein, darunter App-Vorschau und App-Bundles, TestFlight für den Beta-Test von Apps vor Veröffentlichung, eine erweiterte Kinderkategorie, um Apps zu präsentieren, die speziell für Kinder unter 12 erstellt wurden, China UnionPay als Zahlungsoption für Kunden in China und Apple Pay, um sicheres Einkaufen noch einfacher zu machen.

Nicht vergessen darf man Swift, die neue Programmiersprache welche Apple zu iOS 8 eingeführt hat. Diese macht es für Entwickler einfacher Apps für iOS und OS X zu entwickeln.

[adrotate banner=“4″]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.