Swiss Post Box – Mein elektronischer Briefkasten

[Trigami-Review]

Jeder der viel unterwegs ist kennt das Problem, man wartet auf dringende Post, ist aber nicht da wenn der Brief ankommt. Die Post bietet dafür nun eine elegante Lösung: Die Swiss Post Box. Dabei handelt es sich um einen elektronischen Briefkasten.

Man leitet seine Post dorthin um, und in einem Scan Center der schweizerischen Post werden die Briefe dann gescannt. Man kann VOR dem Scan entscheiden ob man den Brief geöffnet haben möchte oder nicht, dazu wird der Umschlag eingescannt und kann im Web Portal betrachtet werden:

Im Portal kann dann gewählt werden ob der Brief geöffnet und gescannt werden soll, oder ob er geschreddert werden darf. Damit das Ganze funktioniert bietet euch die Post eine neue Adresse, an welche ihr eure Post umleiten könnt, oder welche ihr als zusätzliche Adresse bei Bedarf angeben könnt.. Ich habe nun also neu folgende, zusätzliche Adresse:

Jean-Claude Frick
SwissPost 13013
Zürcherstrasse 161
8010 Zürich
Switzerland

Gegen Aufpreis kann auch eine prestigeträchtigere Adresse wie z.B. Paradeplatz 1, Zürich gewählt werden. Besonders interessant ist die Möglichkeit in 4 weiteren Ländern Adressen zu bekommen.  Das ist möglich für Deutschland, Frankreich, Österreich und Italien. Sehr praktisch wenn man zum Beispiel eine Korrespondenzadresse im Ausland braucht ohne dort ein Büro zu haben. Auch für eine Ferienwohnung bietet sich diese Art von Adresse an, ist man doch so immer gleich über eintreffende Post informiert. Auch eine Ferienumleitung ist auf diese Art und Weise schnell eingerichtet.

Elegant und für mich besonders spannend, ist die Möglichkeit mit einer iPhone App auf seine Swiss Post Box zuzugreifen. Damit kann man von unterwegs die wichtigsten Funktionen des elektronischen Briefkastens steuern und ist immer auf dem aktuellen Stand.

Nach der Registrierung dauerte es 2 Tage bis wir das Welcome Package im Briefkasten hatten. Nun muss man noch seine Identität bei einer Poststelle überprüfen lassen und schon ist die Swiss Post Box freigeschaltet. Pakete nimmt der Briefkasten ebenfalls entgegen. Man bekommt dann ein Bild des Paketes zugemailt, und kann nun entscheiden was mit dem Paket passieren soll. Gegen eine Gebühr wird das Paket dann an eine beliebige Adresse weiterversendet. Ich denke die Swiss Post Box ist nicht für Pakete gemacht, aber gerade falls man Pakete an eine Auslandadresse bekommt, ist es sehr nützlich das es zur Not auch klappt und man sein Paket weitergeschickt bekommt.

Momentan ist die Anwendung nur in Englisch verfügbar. Die Webseite ist aber klar und übersichtlich gestaltet und praktisch selbsterklärend. Selbsterklärend ist auch dieses Youtube Video welche die Swiss Post Pox erklärt.

Fazit:

Für mich ist die Swiss Post Box eine absolut geniale Sache. Endlich kann ich von unterwegs meine Briefe lesen. Daneben bekomme ich bei Bedarf in 5 Ländern eine Adresse und bin so wirklich perfekt vernetzt.

Jetzt zur Swiss Post Box

3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.