Google+: Spitznamen werden möglich

Wer hätte das gedacht. Nachdem Google+ von Anfang an in der Kritik stand weil man nur seinen echten Namen angeben konnte, gab Google+ Chef Bradley Horowitz nun eine Auflockerung dieser Policy bekannt:

When we analyze the set of all name appeals on Google+, we find that they generally fall into three major categories:
– The majority (60%) of these users want to simply add nicknames.
– About 20% of appeals are actually businesses (who are inadvertently trying to set up their business as a Profile, rather than using Google+ Pages which were intended for this purpose.)
– And the remaining 20% would either prefer to use a pseudonym or another unconventional name.

Es wird also möglich zusätzlich zu seinem Namen noch einen Nickname anzugeben und dann auszuwählen wie dieser dargestellt werden soll.

Bei mir wurde das neue Feature schon aktiviert, bis in ein paar Wochen wird es in allen Profilen erscheinen,

[ad#Google_Adsense_Media]

3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.