Geek-Week Podcast Folge 78: Google Drive, Apple Zahlen & Facebook

Gestern Abend habe ich Marcus endlich mal live getroffen, und wir haben bei Ihm in der Nähe von München den Podcast aufgezeichnet. Frederic aus Portland war natürlich ebenfalls mit dabei. Die Themen der neuen Folge:

  • Google Drive: Es ist da und bringt 5 GB kostenlosen Speicher mit. Google hat dazu seine GDocs aufgebohrt und erweitert. Clients gibt es für Windows, Mac OS und Android. Eine iPhone App soll in Kürze folgen. Kurz vor dem Start des GDrive von Google hatte Microsoft einen Client für seine SkyDrive Cloud veröffentlicht. Dieser läuft sowohl unter Windows 7 als auch unter Mac OS. Microsoft legt im Kampf, wer den meisten Speicher anbietet, sogar noch eines drauf und spendiert bestehenden Nutzern insgesamt 25 GB Speicher.
  • Apple liefert erneut Rekordergebnisse ab. 11,6 Milliarden Gewinn vermeldet Cupertino. Apple Boss Tim Cook: “Wir sind begeistert über den Verkauf von mehr als 35 Millionen iPhones und fast zwölf Millionen iPads im Quartal”. Allein in China lag der Umsatz von Januar bis März bei 7,9 Milliarden Dollar. Im Januar war dort das iPhone 4S auf den Markt gekommen. Gleichzeitig startete das Unternehmen den Ticket-Verkauf für seine Entwicklerkonferenz WWDC, die im Juni in San Francisco stattfindet. Ratet mal, wie lange es dauerte, bis die 1.600 Dollar teuren Tickets weg waren…
  • Macht Facebook-Chef Mark Zuckerberg das was er will? Und das so kurz vor dem Börsengang…Die jüngsten Geschäftszahlen von Facebook sind immer noch sehr gut, aber eben nicht mehr ganz so hoch, wie man es eigentlich erwartet hatte.
Würde mich sehr freuen wenn ihr reinhört auf www.geek-week.de oder direkt bei iTunes
[ad#Google_Adsense_Media]

Veröffentlicht von

Tech Blogger & IT Journalist aus Leidenschaft. Mag alles rund um Apfelzeugs, Tech Gadgets aller Art sowie mobilen Kram der uns das Leben leichter macht. Schreibt meistens auf seinem MacBook und trinkt einen Caramel Macchiato dazu. Auch zu finden bei Twitter, Google+ und Facebook

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.