WWDC 2012: Apple bringt MacBook Pro mit Retina Display

Apple hat gestern Abend ein neues MacBook Pro mit Retina Display vorgestellt. Das Gerät wurde zwar erwartet, ist aber mit seiner kompromisslosen Art etwas Besonderes:

„Das MacBook Pro mit Retina Display verschiebt die Grenzen von Leistung und Mobilität wie kein anderes Notebook,“ sagt Tim Cook, CEO von Apple. „Mit einem atemberaubenden Retina Display, ganzheitlicher Flash-Architektur und einem radikal dünnen und leichten Design ist das neue MacBook Pro der fortschrittlichste Mac, den wir jemals gebaut haben.“

Das MacBook Pro mit Retina Display verfügt über die neuesten Intel Core i7 Quad-Core Prozessoren der Ivy Bridge Reihe mit bis zu 2,7 GHz und bis zu 3,7 GHz Turbo Boost-Geschwindigkeiten, NVIDIA GeForce GT 650 M diskrete Grafik, bis zu 16GB  schnelleren 1600MHz RAM und Flash-Speicher bis zu 768GB. Zwei Thunderbolt-Anschlüsse und zwei USB 3.0 Anschlüsse ermöglichen dem Nutzer den Anschluss mehrerer Displays und leistungsstarker Endgeräte und ein neuer HDMI-Port bietet schnellen Anschluss an HD TV-Geräte.

Das Retina Display verfügt über eine Auflösung von 2880 x 1800 Pixeln. Programm müssen für diese hohe Auflösung angepasst werden. Apple selber hat Final Cut Pro X und Aperture bereits angepasst.

 

Das 15-Zoll MacBook Pro mit Retina Display ist über den Apple Online Store (www.apple.com), die Apple Retail Stores und über autorisierte Apple Händler verfügbar. Das 15-Zoll MacBook Pro ist mit einem 2,3 GHz Quad-Core Intel Core i7 Prozessor mit Turbo Boost-Geschwindigkeiten bis zu 3.3 GHz, 8GB Arbeitsspeicher und 256GB Flash-Speicher ab CHF 2’449.- inkl. MwSt. erhältlich; und mit einem 2,6 GHz Quad-Core Intel Core i7 Prozessor mit Turbo Boost-Geschwindigkeiten bis zu 3.6 GHz, 8GB Arbeitsspeicher und 512GB Flash Speicher ab CHF 3’149.- inkl. MwSt erhältlich. Zu den Konfigurationsmöglichkeiten gehören ein 2,7 GHz Quad-Core Intel Core i7 Prozessor, bis zu 16GB Arbeitsspeicher und bis zu 768GB Flash-Speicher.

Fazit:

Das neue MacBook Pro mit dem Retina Display ist sicher das spannendste Hardware Update von Apples Notebook Linie seid langem. Die riesige Auflösung bietet genug Platz um auch mehrere Programme nebeneinander gleichzeitig offen zu haben. Durch die starken Prozessoren und die dedizierte Grafikkarte lässt sich so Windows zum Beispiel parallel in einer virtuellen Maschine betreiben und gleichzeitig auf dem Desktop offen halten.

Das DVD Laufwerk wurde endlich weggelassen was die flache Bauweise des MacBook Air ermöglicht.

Das MacBook Pro mit Retina Display scheint für mich das perfekte Notebook zu sein.

3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Lieferzeit des MacBook Pro Retina steigt auf 3 bis 4 Wochen » JCFRICKs Tech Blog

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.