Google Trends nun auch für Deutschland verfügbar

Google Trend Deutschland

Was sind gerade die angesagtesten Suchbegriffe bei Google?

Diese Frage beantwortet Google Trends. Dort könnt ihr nach Lust und Laune Suchbegriffe vergleichen oder eben besagte Hitliste der Top Suchbegriffe anschauen. Google Trend gibt es nun auch für Deutschland:

Google beschreibt die Funktionsweise folgendermassen:

Google Trends nutzt Algorithmen für eine Analyse der Suchanfragen und identifiziert Themen, die besonders beliebt sind. Diese Technologie gruppiert automatisch verschiedene Anfragen, so dass beispielsweise Suchanfragen nach „Bayern München“ in derselben Gruppe wie die nach dem Begriff „Bundesliga“ landen. Wir suchen nach beliebten Themen, die im Vergleich zur Vergangenheit neue Höchststände erreichen.

Bisher gab es Google Trends nur für die USA, Google hat nun damit begonnen Trends auch für weitere Länder auszuwerten. Die Schweiz ist noch nicht dabei, aber Google wird in Zukunft weitere Länder hinzufügen:

Mit der heutigen Einführung in Deutschland steigt die Zahl der Länder, in denen die angesagtesten Suchanfragen verfügbar sind, auf insgesamt zwölf. Jedoch haben wir noch einen weiten Weg vor uns, um diesen Service in der ganzen Welt erlebbar zu machen. Bevor wir Trends für ein neues Land veröffentlichen können, müssen wir unseren Algorithmus anpassen und testen, um sicher zu gehen, dass alles für die neuen Nutzer und/oder die neue Sprache wie geplant funktioniert.

Google Trends ist cool und ein ziemlicher Zeitfresser, also Achtung. (via Google Produkt Kompass)

[ad#Google]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.