Airmail für Mac bekommt Exchange und POP3 Support

Airmail Version 1.1

Seit einiger Zeit benutze ich auf dem Mac das Programm Airmail für meine E-Mails.

Die App bietet mehr Funktionen als Apple Mail und funktioniert vor allem mit Google Mail Konten perfekt.

Nun haben die Macher ein grosses Update auf Version 1.1 ausgeliefert. Dabei kommen ein paar coole Features dazu:

Neue Funktionen von Version 1.1

– Exchange accounts support
– POP3 accounts support
– Outlook, Hotmail, Live, IMAP support
– Markdown composer
– HTML Source composer
– Multitouch gestures Swipe/Pinch
– Redirect mail
– EML message reader
– Activity monitor
– Sending message progress view
– Save all attachments
– Custom font in plain text
– Custom color on default composer
– Extended message details on reply
– Preference Big Fonts
– Winmail message support
– VCalendar support
– Improved Search (Clean accounts data)
– Preference auto update thread
– Exchange Contacts support
– New Localizations Galician, Romanian
– Many other Fix and improvements

Vor allem die Unterstützung von Exchange Server Konten ist praktisch. Mit Outlook und Hotmail kommen weitere bekannte Dienste dazu. POP3 sollte meiner Meinung nach nicht mehr benutzt werden, wer aber noch so ein Mailkonto besitzt wird sich über die neue Funktion dafür freuen.

Fazit:

Airmail ist eine tolle App. Der Preis von 2 sFr. ist mehr als gerechtfertigt. Nachdem Google Sparrow gekauft hatte, habe ich mit Airmail wieder eine elegante und mächtige Mail App für den Mac gefunden.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Weekend Reader Woche 46 | fime

  2. Pingback: Weekend Reader Woche 41 | fime

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.