Amazon Prime Air: Drohne bringt Paket 30 Minuten nach Bestellung

Amazon Prime Air

Amazon plant die Paketzustellung zu revolutionieren.

Der Konzern stellte dazu gestern Amazon Prime Air vor. Dabei sollen Pakete in Zukunft 30 Minuten nach Bestellung per Drohne zu den Kunden geliefert werden.

Was nach Science Fiction tönt könnte in den USA laut den Plänen von Amazon schon im Jahre 2015 Wirklichkeit werden. Amazon arbeitet dazu momentan mit der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde FAA zusammen um die rechtlichen Grundlagen für die Lieferungen aus der Luft abzuklären.

Wie das ganze aussehen könnte erklärt Amazon in einem kurzen Video:

Ich stell mir das spannend vor, wenn meine Nachbarn in Zukunft via Drohne über eine Paketlieferung an iFrick.ch informiert werden. Der Flugverkehr bei uns wäre wohl beträchtlich.

Knifflig dürften auch die möglichen Probleme bei der Zustellung sein, über welche bereits auf Twitter spekuliert wird:

Im Ernst. Was haltet ihr von dieser Idee ? Spannend, irrsinnig oder beängstigend ?

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Oh, wie cool ist das? Das will ich unbedingt haben! Und anhand der Ortung via Smartphone weiß die Drohne immer genau, wo sie das Paket zustellen muss. Herrlich.

    Jetzt muss ich mir nur nach was einfallen lassen, wie ich meine zukünftige Meckerei über Datenschutz und ortsbezogene Datenspeicherung etc. begründe… 😉

  2. Ich glaube da bräuchten wir in der Firma eine eigene Luftraum Kontrolle, zumindestens wenn das Modell Schule macht… 🙂

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.