WhatsApp bringt Web-Version für Android, Blackberry und Windows Phone

WhatsApp-Web-Version

Etwas überraschend hat WhatsApp heute seinen Web-Client vorgestellt.

Damit könnt ihr via Browser WhatsApp Meldungen verschicken. Tönt gut funktioniert aber nicht ganz so einfach wie erwartet. Um die Webversion aufzurufen gebt ihr im Chrome Browser (funktioniert nur mit diesem!) web.whatsapp.com ein.

Danach seht ihr einen QR Code. Diesen könnt ihr in der WhatsApp dann erfassen und stellt damit den Link zum Browser her.

WhatsApp-Web-QR-Login-Page

Dazu braucht ihr die aktuellste WhatsApp Version, welche heute Abend verteilt wird.

Das ganze funktioniert nur mit den Versionen für Android, Blackberry, WindowsPhone und Nokia S60. Richtig gelesen, iOS bleibt draussen. Laut WhatsApp verhindern die App-Restriktionen von Apple, dass die Webversion mit dem iPhone funktioniert.

WhatsApp-Android-Web-Link

Apple Nutzer haben mit iMessage eine einfache und elegantere Möglichkeit Meldungen vom Mac oder Tablet aus zu verschicken, trotzdem fragt man sich ob WhatsApp hier nicht eine andere Art der Verlinkung zwischen Desktop und Mobilgerät hätte machen können.

Das Smartphone muss übrigens die ganze Zeit online und mit dem Internet verbunden sein, sonst funktioniert WhatsApp im Web nicht.

Fazit:

Gute Idee welche von WhatsApp aber etwas kompliziert umgesetzt wurde. Wenn ich das Smartphone die ganze Zeit daneben haben muss kann ich auch gleich damit eine Nachricht verfassen. Mal schauen wie viele Benutzer WhatsApp im Web verwenden werden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.