Apple veröffentlicht iOS 8.4.1, OS X 10.10.5 und iTunes 12.2.2

iOS-8.4.1

Apple hat am Donnerstag Abend gleich einen ganzen Haufen Updates veröffentlicht.

iOS für iPhone und iPad, OS X Yosemite für den Mac und iTunes für den Mac und Windows bekommen neue Versionen.

iOS 8.4.1
Das Update behebt vor allem Fehler rund um die Music App und damit rund um Apple Music. Die iCloud Music Library soll nun wieder zuverlässig arbeiten und wer bei Beats 1 Songs als Favoriten markiert sieht diese auch in seiner Musiksammlung. iOS 8.4.1 ist ein reines Wartungsupdate ohne neue Funktionen, und das erste nach erscheinen von iOS 8.4 mit Apple Music.

OS X 10.10.5
OS X Yosemite wird sicherer. Es war vorher möglich teilweise auch ohne Admin Berechtigung Systemdateien zu verändern. Darüber hinaus bekommt die Fotos App ein Update welches Probleme mit GoPro Kamera Filmen behebt. Die Mail App stürzt nun beim Einsatz mit bestimmten Mailserver auch nicht mehr ab. OS X 10.10.5 dürfte das letzte grosse Update für Yosemite sein bevor im Herbst mit OS X El Capitan dann der Nachfolger veröffentlicht wird.

iTunes 12.2.2
Bei Apple Musiksoftware lag seit dem Start von Apple Music einiges im Argen. Die gröbsten Fehler wie zum Beispiel die falsche Sortierung der Titel sollen nun behoben worden sein.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.