iOS 5 im Überblick – Der Konkurrenz wieder einen Schritt voraus

Apple hat gestern das kommende iOS 5 für iPhone, iPad und iPod Touch vorgestellt. iOS 5 bringt über 200 neue Funktionen. Die 10 wichtigsten stelle ich euch hier vor:

1. Notification Center

Endlich bekommt iOS eine zeitgemässe Notification Anzeige. Bisher haben die Benachrichtigungen den ganzen Screen blockiert. Nun hat sich Apple ein Vorbild an Android genommen und die Benachrichtigungen im neuen Notification Center zusammengefasst. Diese Anzeige kann frei platziert werden. Wenn Benachrichtigungen eintreffen, erscheinen sie kurz am oberen Rand des Bildschirms ohne einen bei dem zu unterbrechen was man gerade macht. Mit einem Wisch können alle Benachrichtigungen angesehen werden und ein einfacher Fingertipp bringt den Nutzer für weitere Details direkt in die entsprechende App. Die Benachrichtigungen erscheinen auch auf dem Lock-Screen und bieten die Möglichkeit mit nur einer Berührung die entsprechende App zu öffnen.

2. iMessage

iMessage ist der Tod des WhatsApp Messengers. iMessage in iOS 5 bringt die Funktionalität von iPhone Nachrichten auf alle iOS-Geräte wie iPhone, iPad und iPod touch. Die direkte Integration in die Nachrichten App erlaubt es iMessage auf einfache Art Textnachrichten, Fotos, Videos oder Kontaktinformationen an eine Person oder Gruppe auf andere iOS 5-Geräte über WLAN oder 3G zu senden. iMessages werden automatisch auf alle iOS 5-Geräte gepusht, sodass eine Unterhaltung über iPhone, iPad und iPod touch hinaus aufrecht erhalten wird. iMessage verfügt ausserdem über Empfangs- und Lese-Bestätigungen, Schrifterkennung und End-to-End Verschlüsselung.

3. Newsstand

Ist iBooks für Zeitungen und Magazine. Ein neuer Bereich im App Store beinhaltet ausschliesslich Abonnement-Titel und ermöglicht es Nutzern schnell die beliebtesten Zeitungen und Magazine der Welt zu finden. Im Falle eines Abonnements erscheinen neue Ausgaben in Newsstand und werden automatisch im Hintergrund aktualisiert um immer die aktuellste Ausgabe sowie die jüngsten Titelbilder darzustellen. Am Morgen die Zeitung aus dem Briefkasten zu holen entfällt also in Zulkunft.

4. Reminders

Da werden ein paar Anbieter von To Do Apps keine Freude dran haben. Reminders ist eine einfache, direkt in iOS 5 integrierte Art Erinnerungen zu setzen und Aufgaben zu verwalten. Auch eine Möglichkeit Ortsabhängige Reminders zu setzen ist integriert. Die Reminders App hilft dabei Aufgaben zu verwalten, verwandte Aufgaben zu kreieren und zu gruppieren; und zeit- oder ortsbasierte Erinnerungsalarme zu erstellen, Prioritäten und Fälligkeiten zu organisieren um über Aufgaben benachrichtigt zu werden, wenn der Termin sich nähert oder wenn man an einem bestimmten Ort ankommt oder diesen verlässt. Erinnerungen können ausserdem in iCal und Outlook betrachtet werden und werden automatisch aktualisiert.

5. Twitter

Für mich eines der Highlights von iOS 5 ist die nathlose Integration von Twitter ins System. iOS 5 beinhaltet eine eingebaute Twitter Funktion, bei der man sich einmal anmeldet um dann direkt aus allen Twitter-fähigen Apps wie Fotos, Kamera, Safari, YouTube und Karten mit nur einem Fingertipp zu tweeten. Neue Schnittstellen geben Entwicklern die Möglichkeit den Vorteil der Einmal-Anmeldung in ihren eigenen iOS 5 Apps voll auszunutzen.

6. Kamera

Neue Funktionen in den Kamera App ermöglichen einen unmittelbaren Zugang zur Kamera direkt vom Lock-Screen und man kann die Lautstärke-Knöpfe benutzen um schnell ein Foto zu schiessen. Optionale Gitterlinien helfen dabei das Foto auszurichten und eine einfache Berührung genügt um Fokus und Belichtung auf ein Objekt einzustellen.

7. Fotos

Die neue Fotos App ermöglicht das Zuschneiden, Rotieren, Verbessern und das Entfernen von roten Augen sowie das Verwalten von Fotos in Alben direkt auf dem Gerät und das Teilen von unterwegs.

8. Safari

Safari in iOS 5 sieht, vor allem auf dem iPad mehr aus wie Safari auf dem Mac. Endlich gibt es richtige Tabs ohne das die Fenster umgeschaltet werden müssen wie vorher. Dazu kommt mit Reading List eine Art Instapaper Kopie welche Webseiten speichert und diese mit dem Mac abgleicht.

9. PC Free

Mein Highlight. Mit der neuen PC Free Funktion können iOS 5-Anwender ihr iOS Gerät direkt “out-of-the-box” aktivieren und einrichten, ohne dabei einen Computer zu benötigen und iOS Software Updates werden drahtlos mit nur einem Klick bereitgestellt. WLAN-Sync in iOS 5 übermittelt und erstellt sicher Backups aller Inhalte über SSL und synchronisiert gekaufte Inhalte drahtlos vom Endgerät zur iTunes Bibliothek.

10. Sonstiges

Auch viele weitere Apps und Funktionen wurden erneuert bezw. kamen hinzu: Game Center, jetzt mit der Möglichkeit dem Profil Fotos hinzuzufügen, neue Spiele direkt in der Game Center App zu kaufen und bessere Möglichkeiten Freunde zu finden und Spiele zu entdecken. Verbesserungen in Mail mit der Möglichkeit Nachrichten mittels beweglicher Adressen zu verfassen und einer neuen Formatierungsleiste mit Fett, Kursiv, Unterstreichen und Absatzeinstellungen. AirPlay Mirroring, um kabellos alles was man auf dem iPad 2 macht auf dem HD TV über Apple TV darzustellen und-  eine systemweit geteilte Tastatur, um leichter auf dem iPad zu tippen.

Fazit:
iOS 5 ist ein grossartiges Update. Es bringt lange gewünschte Funktionen mit. Besonders freut mich, dass sich Apple nicht zu schade ist gute Konzepte von anderen zu übernehmen wie zum Beispiel die verbesserten Notifications welche denjenigen von Android gleichen. Nachdem bisher vor allem Konzepte von Apple kopiert wurden, hat sich diesmal Apple ein wenig bei der Konkurrenz bedient. Das gereicht der Plattform iOS aber nicht zum Nachteil, im Gegenteil. Apple schafft es hier dem ganzen den eigenen Stempel aufzudrücken und die Funktionen Apple-like umzusetzen. Mit iMessages, Reminders und der Twitter Integration macht sich Apple Ideen aus dem App Store zu eigen und integriert diese direkt ins System.iOS 5 ist ein grosser Schritt für iPhone und iPad welches die Benutzerfreundlichkeit und “out of the box” Experience von iOS auf einen neuen Level hebt. iOS 5 bringt soviele neue Features mit, dass die damit betriebenen Geräte massiv aufgewertet werden. Das Update ist für alle Benutzer kostenlos und ab Herbst erhältlich.
  • http://www.iraff.ch RAFF

    Android ist das Beste was Apple passieren konnt. Echte kokurenz. Beide werden sich in Zukunft mächtig ins Zeug legen müssen und davon profitieren wir Android- und iPhone-Besitzer gleichermassen.

  • http://blog.meugster.net mmemichi

    WhatsApp wird nicht sterben, da es im Gegensatz zu iMessages plattformenübergreifend ist und auch unter Android, Blackberry, etc. läuft.

  • http://www.iraff.ch RAFF

    Ja habe das genau gleiche gedacht. Aber wenn iMessenger mehr kann (?), muss WhatsApp nachlegen. WhatsApp zuverdrängen wird aber schwierig.

  • Boris

    Ich freu mich auf iOS 5. Wenn ich auch etwas andere Präferenzen gehabt hätte an die Entwickler…

    Ich hoffe Apple hat sich wirklich ins Zeug gelegt, was die Outlook-Synchronisation angeht. Das war ja bisher eher peinlich, was da möglich war (keine privaten Termine möglich, keine Notizen und Aufgaben synchronisieren etc…)

    Ausserdem hoffe ich, dass der Newsstand im deutschsprachigen Raum nicht ein derart kümmerliches Dasein fristen wird wie iBooks. Ohne vernünftigen Inhalt wird das nicht wirklich interessant.

    Hoffnung hatte ich auf eine Mehrbenutzerumgebung…. Vor allem bei einem iPad im Haushalt wäre das wünschenswert…

  • http://www.ahnungslos.ch/ Roger

    Ich denke, WhatsApp wird da nachlegen… immerhin sind die iPhone Kunden die Haupteinnahmequelle, die will man ja kaum verlieren.

  • David

    @Boris: iBooks ist leider nur in der Schweiz so jämmerlich bestückt. Im deutschen Store sieht’s viel besser aus.

  • donkeyshark

    Finde auch das Apple Konzepte von anderen übernehmen darf, bis jetzt haben alle Apple abgekupfert, die eigenen Ideen der anderen sind da eher marginal.

  • http://www.iraff.ch RAFF

    @donkeyshark: Du müsstest dich etwas besser informieren.
    Die grafische Oberfläche zum Beispiel, wie sie beim ersten Mac 1984 erschien, hat Steve Jobs bei Xerox geklaut.
    Die Maus wurde ja auch nicht von Apple erfunden. MP3 Player und Handy ebenfalls nicht. Es gäbe noch viele weitere Beispiele. Das Geniale an Apple ist aber, Existierendes neu zu definieren und besser zu machen. Das haben sie mit iPod und iPhone gemacht.
    Aber Android denke ich nicht als marginal abstempeln zu können.

  • Pingback: iOS5: Hört auf euch über Fehler zu wundern – Ist ne Beta nur für Developer » iOS5, Apps, Entwickler, System, Beta, Version » iFrick.ch()

  • Pingback: iOS 5 Beta 2 für Entwickler veröffentlicht » iCloud, iTunes, FIXED, Apple, When, MobileMe » iFrick.ch()

  • Pingback: iOS 5 Beta 3 für Developer erschienen » Beta, iTunes, Version, CultOfMac, Release, Notes » iFrick.ch()

  • Pingback: Apple schaltet iOS 5 Video auf » Apple, Video, Zeichen, Backups, iCloud, Releasetermin » iFrick.ch()

  • Pingback: iOS 5 kommt am 12. Oktober » Funktionen, iPhone, iPod, iPad, Touch, Generation » iFrick.ch()

  • Pingback: iOS 5: Kamera direkt vom Lock Screen aus aktivieren » Lockscreen, Button, Doppelklick, Homebutton, Kameraknopf, iPhone » iFrick.ch()

  • Sabine

    womit genau synchronisieren sich die Erinnerungen im Outlook? Ich habe eine Test-Erinnerung erstellt und synchronisiert, aber ich kann sie in Outlook nicht finden.

  • user

    Meine Erfahlungen mit iOS5 sind eigentlich ganz gut, zumindest bis auf die NICHT funktionierende Synchronisation der “Erinnerungen” des Endgeräts (iPhone, iPod touch, etc.) und Outlook via iTunes. – DIESE FUNKTION EXISTIERT NICHT –
    Apple wirbt aber damit, dass die Synchronisation auch via iTunes ohne “cloud” funktioniert. (?) BUG? Fehler in der Vermarktung? Augenwischerei?
    Mir scheint das ein versteckter Versuch zu sein die User von i-Geräten langsam aber sicher zu cloud-Lösungen zu drängen. Wehr dabei aber noch an Datensicherheit in der cloud glaubt, wo selbst von Firmeninternen Servern Daten geraubt / veruntreut werden, der hat es nicht anders verdient. Also Apple, bitte ermöglicht alle Sync-Funktionen auch ohne “cloud” sonst steig zumindest schon mal ich um auf android!

  • Alexander Kern

    Synchronisation mit Outlook unter XP???

    Funktioniert nicht mehr unter iOs5!, sehr schwach.
    Hat vielleicht jemand eine Lösung?

    Herzlichen Dank im Voraus – Alex