Apple stoppt Verkauf des Galaxy Nexus in den USA

Es gibt Dinge welche mich echt nerven. Ganz weit vorne sind dabei die aktuellen Patentstreitigkeiten welche sich Apple und viele andere Firmen leisten.

Statt ihre spannenden Geräte für sich sprechen zu lassen werden Anwälte losgeschickt. Neuester Streich von Apple aus den USA:

Dort wurde der Verkauf des Samsung Galaxy Nexus verboten bis geklärt ist ob es iPhone Patente verletzt. Gemeint sind dabei alte “Slide to Unlock” Patente sowie Patente rund um Apples Sprachsteuerung Siri.

Richter Koh argumentiert mit dem potentiellen Schaden welcher Apple dadurch entstehen könnte:

“Apple hat eine plausible Theorie des nicht wieder gutzumachenden Schaden artikuliert” wodurch sich “langfristige Verluste von Marktanteilen und Verluste beim nachgelagerten Vertrieb ergeben würden,”

Sehr problematisch für Samsung ist dabei die Tatsache, dass das Verkaufsverbot solange gilt bis die Sache gerichtlich geklärt ist. Da solche Streitfälle Monate, manchmal sogar Jahre dauern können ist das für Samsung und vor allem auch für Google ein echtes Problem

Das Galaxy Nexus ist das offizielle Google Smartphone welches Mitte Juli als erstes Smartphone Android 4.1 Jelly Bean bekommen wird.

Ich hoffe die Streithähne einigen sich und hören endlich auf einander Geräte vom Markt zu klagen! (via, via)