Apple stellt Produktion des XServe ein

Apple XServer End Of LifeApple hat heute bekanntgegeben, dass der XServe Server nur noch bis Ende Januar produziert und bestellt werden kann. In einem PDF erklärt Apple seinen Serverkunden, wie diese zum Mac Mini oder dem Mac Pro wechseln können. Der Schritt kommt nicht ganz überraschend, nachdem Apple das zum XServe passende Speichersystem XSAN schon seit letztem Jahr nicht mehr produziert. Apple konnte nie nennenswerte Marktanteile im Servermarkt gewinnen.

In der Video und Postproduktion sind Apple Geräte nach wie vor sehr weit verbreitet, was vor allem an Final Cut Pro liegt. Dieses wird aber eh meistens auf Mac Pros betrieben, und diese können auch mit anderen Speichersystemen verbunden werden.

[ad#Apple_MBA_Post]

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Mac Pro neu als Server bestellbar » Apple, Server, HardDiscs, Standardkonfiguration, Stores, Bestellmöglichkeit » komet.ch

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.