Apple erwägt Produktion des Mac Pro einzustellen

Apple erwägt, laut einem Bericht von Appleinsider, den Verkauf des Mac Pro einzustellen.

Der Mac Pro wurde im Juli 2010 das letzte Mal aktualisiert und ist damit schon lange überfällig für eine Runderneuerung. Einer der Gründe für das Aus des Mac Pro könnte Thunderbolt sein.

Mit dieser Highspeed Schnittstelle können alle 2011er Macs problemlos erweitert werden, was den Vorteil des Mac Pro zunichte macht. Ausserdem waren im letzten Jahr 74% aller Mac Verkäufe Notebooks.

Mit den aktuellen iMacs hat Apple ausserdem Geräte im Portfolio welche den Mac Pro in Sachen Geschwindigkeit nur wenig nachstehen. Persönlich fände ich es zwar schade, wenn Apple die Produktion des Mac Pro einstellen würde, aber der Schritt wäre auch verständlich, da sich Apple immer mehr zum reinen Consumer Markt hin orientiert und die Pro Division immer kleiner wird.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.