Google TV getestet: Logitech Revue der kleine Wohnzimmercomputer

Seit 3 Tagen steht eine Logitech Revue bei mir zu Hause. Die Settop Box ist mit Googles, auf Android basierendem, Google TV ausgestattet und soll ein völlig neues Fernseherlebnis bieten. Grund genug die kleine Wunderkiste an meinen Sony LCD anzustöpseln und auszuprobieren.

Als erstes fällt das schicke Design der kleinen Box auf. Sie ist glänzend schwarz und sehr leicht. Man würde nicht vermuten, dass darin ein kleiner PC steckt:

Inside the Logitech RevueDie technischen Daten der kleinen Box:

  • HDMI input: 1080p/60fps, 1.3a w/ CEC
  • HDMI output: 1080p/60fps, 1.3a w/ CEC
  • WirelessLan: 802.11a/b/g/n
  • Wired: Ethernet 10/100 Base-T
  • Audio optical output (S/PDIF)
  • 2 USB 2.0 ports
  • Integrated Logitech Harmony® Link IR blaster (for A/V device control)
  • Logitech Unifying wireless technology

Die Anschlüsse der Revue:

Die zwei HDMI Anschlüsse sind dazu gedacht eine eventuell vorhandene Cablebox durch die Revue durchzuschleifen, so ist es möglich TV via Cablebox zu schauen und daneben zu surfen oder andere Google TV Apps zu benutzen. Ein grosser Vorteil der Logitech Revue gegenüber den Sony Google TV LCD Fernsehern ist, dass ihr mit der Revue auch andere Geräte fernbedienen könnt. Dazu hat Logitech die eigene Harmony Technology in die Box mit eingebaut. Es gibt auch zwei Remote Infrarot Verlängerungen welche ihr so anbringen könnt, damit z.B. der TV und die HomeCinema Anlage gleich mit bedient werden können. Das alles geht mit dem genialen kleinen Keyboard welches die Logitech Revue mitbringt:

Google TV KeyboardDank dem Touchpad und den Spezialtasten geht ist die Bedienung kinderleicht. Das Keyboard selber ist angenehm leicht und daher problemlos in der Hand zu halten.

Nachdem die Box aufgebaut und eingesteckt wurde gehts ans Setup. Ein übersichtlicher Dialog fragt alle wichtigen Parameter wie WLAN Zugang sowie andere Geräte (für die Fernbedienung) ab. Al OS läuft Android auf der Revue, und daher will dieses auch erstmal upgedatet werden:

Danach empfängt einen eine aufgeräumte Oberfläche welche selber so gestaltet werden kann, dass die wichtigsten Apps und Dienste der Google TV Box schnell erreichbar sind.Die Logitech Revue wird mit folgenden zusätzlichen Apps ausgeliefert:

  • Logitech Vid HD (Videokonferenz mit zusätzlicher HD Webcam)
  • Logitech Media Player (Spielt fast alle Fromate von UPNP Quellen)
  • Logitech Help Assistant
  • Netflix
  • Amazon VoD
  • Napster
  • Pandora
  • CNBC
  • Twitter

Leider sind die meisten Video Apps nur mit amerikanischen IP Adressen aufrufbar. Sowohl Netflix wie Amazon VideoOnDemand verweigern den Zugang mit einer CH IP Adresse. Google TV selber bringt ebenfalls einige Apps und Dienste mit:

Google TV ServicesAb nächstem Jahr soll es einen App Store für Google TV geben, mit welchem dann zusätzliche Apps auf die Box gespielt werden können. Bis dahin reichen aber die mitgelieferten ganz gut aus. Vor allem der eingebaute Chrome Browser hat mich fasziniert. Er ist sehr schnell, und stellt alle von mir ausprobierten Seiten problemlos dar. Inkl. Flash natürlich 😉 :

Google TV Chrome BrowserMit der Logitech Revue ist es absolut problemlos möglich via TV zu surfen. Alles geht fix, die Darstellung ist gestochen scharf und dank dem kleinen Keyboard kann bequem durch die Seiten gesurft werden. Als Twitter Fan hat mir die Twitter App besonders gefallen:

Fazit:

Die Logitech Revue ist ein absolut faszinierendes Gadget. Die Möglichkeiten sind schier unbegrenzt und durch die offene Architektur werden noch einige spannende Dienste erwartet. Mit ihr hat man den perfekten PC im Wohnzimmer und mit dem TV vollen Internet Zugang. Twitter und der Browser Chrome sind perfekt integriert und machen jede Menge Spass.

Leider aber sind die TV Möglichkeiten von Google TV sehr beschränkt. Die meisten Dienste funktionieren hier nicht, und es gibt keinen EPG für unsere Sender. Solange Google mit seiner TV Philosophie nicht nach Europa kommt, lässt sich die Box nicht richtig nutzen.

So habe ich nun endlich den perfekten Wohnzimmer PC gefunden, aber die Frage ist ob ich den wirklich brauche. Bisher schaue ich TV und nutze gleichzeitig mein iPad um ein wenig zu surfen und Twitter zu verfolgen. Das kann ich nun direkt am TV machen, sogar mit Split Screen, aber nur dafür brauche ich kein Google TV.

Die Box ist daher vorderhand für Early Adopters und Geeks, welche sich den neusten Streich aus dem Hause Google holen wollen. Sie ist besser als Apple TV und alle anderen Streaming Boxen zusammen, schöpft ihr Potential aber noch bei weitem nicht aus.

Ich werde das kleine Wunderding behalten, da ich bisher keine Box gefunden habe welche all meine Videofiles so problemlos ausspielt. Daneben fasziniert mich der Browser und die Apps welche da noch kommen mögen, ob das genug ist die 299$ zu zahlen und das Teil direkt aus den USA zu importieren, muss jeder für sich selber entscheiden.

38 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Danke JeanClaude für den Bericht.
    Du sprichst davon, dass der Player „fast“ alles wiedergibt, was genau denn nicht? MKV Container akzeptiert er?
    Kannst du mit dem Google TV auch auf Medienfiles zugreifen die zu Hause auf dem Server / NAS liegen und diese abspielen oder müssen die Inhalte gestreamt werden?

    thx
    hans

  2. Der Player konnte meine DVX sowie XVideo und Mpeg2 Video Files alle ausspielen. Ich habe die Videofiles auf einem NAS und auf diese kann die GoogleTv Box direkt zugreifen und es von dort ausspielen.
    @Pemko: Wir könnten Dir in den USA so ein Teil besorgen, kosten ungefähr 450 Franken plus minus, kommt drauf an wieviele wir bestellen. Je mehr desdo besser 😉

  3. so teure versandkosten? (dollar ist ja tiefer als CHF)

    bleibe dann wohl noch bei der PS3 als Home Media Center

    logitech kann ja keine dvd’s etc. wiedergeben.. .das wäre jetzt irgendwie noch die perfekte abrundung, da eine ps3 rumtragen zu schwer ist ^^

  4. Naja, der Vergleich ist nicht wirklich sinnvoll. Die Geräte unterscheiden sich stark in Preisklasse und Hardware.
    Problem ist aus meiner Sicht folgendes: Google TV, Apple TV und HTPC basieren auf 3 unterschiedlichen Systemen. Angefangen bei Mobiltelefon-HW, veralteter Netbook-HW bis hin zum Eigenbau HTPC. Das wirkt sich in den Preisen ebenfalls sichtbar aus… aus technischer Sicht hat der HTPC sicher die Nase vorne, die einzigen Argumente für Google und Apple sind die Oberflächen!

  5. Ich finde schon, dass sich ein Vergleich lohnt. Sowohl Apple TV wie Google TV zielen darauf im Wohnzimmer neue Funktionen und Dienste einzubinden. Auch wenn die Konzepte sehr unterschiedlich sind ist die Idee dahinter bei beiden Produkten die Gleiche: Es geht darum die Nutzer an den jeweiligen Content Anbieter zu binden und ihm das mit guten Angeboten schmackhaft zu machen

  6. Vergleich der Möglichkeiten was die Oberfläche anbelangt ja, HW technisch finde ich nein. Bin gespannt was du schreiben wirst…

  7. auf den vergleich bin ich schon gespannt.
    ich denk, wenn jemand streaming will ist das apple TV ideal (vorallem da die meisten durch iPod und iPhone schon content im iTunes haben).

    In Punkto Fernsehen haperts hier in Europa mit der GoogleTV leider noch da unsere lieben Medienlandschaft viel zu verstrickt und Profitgeil ist und dies wird sich in nährere Zukunft auch nicht ändern. Deshalb hat Herr Jobs auch mal gesagt, dass es für die TV revolution noch zu früh seie.

    Deshalb denk ich wird sich eine (z.B.) Boxee Box (wenn sie es dann erlaubt ein TV Tuner anzuhängen) eher durchsetzen wird, zumal dass sie auch noch 100 $ günstiger ist als die Google Box.
    Dennoch würd ich aber sehr gerne einemal eine Solche Google Box Ausprobieren 🙂

  8. Hi Jean-Claude ,
    danke für den Test. Sehr gut. Ich würde beruflich gerne so ein Gerät nach Deutschland bestellen. Kannst Du mir weiterhelfen?

    Gruß,
    Konstantin

  9. Erst mal danke für den Bericht Jean-Claude.
    Konstantin, ich habe die Revue über eine US-Adresse bei Amazon geordert. Die US-Adresse kriegst du von myus2.myus.com für 10$. dann den transport mit DHL 70$ plus Spesen für myus von 10% der Bestellung also 30$, plus 8$ shipping von Amazon.
    cheers
    Toby

  10. Danke, Toby, für den Tipp. Was man nicht alles machen kann. Vielleicht komme ich ja so an eine Logitech Revue.

  11. Pingback: Mein Fazit – Mac Mini als Medien Center – Teil 7 » By admin » Beitrag » Pokipsie's Digitale Welt

  12. Hallo Jean Claude,
    Bin grad in USA und habe eben die Revue gekauft.
    Jetzt ist mir aufgefallen, dass es im setup eine zip Code ( postleitzahl) Abfrage gibt, die man eingeben MUSS.
    wie löst man das Problem in Deutschland?
    Kann ich irgendeine Zahl eingeben um das setup abschließen zu können und im netz surfen zu können?
    Über eine Antwort (schnellstmöglich) wäre ich super dankbar, da ich grad nicht weiss ob ich das gerät zurückgeben soll, bevor ich es zuhause nicht nutzen kann.
    DANKE
    Thom

    • Hallo Thom

      Du kannst irgendetwas eingeben das ist kein Problem. Es geht bei dieser Abfrage nur um den EPG „Deiner“ Stadt, ein Feature welches aber in Europa eh nicht funktioniert da keine Daten dafür vorhanden sind.

      habe NYC eingegeben 10001 😉

  13. Hallo Jean- Claude,
    Super.
    Danke für diese schnelle Antwort.
    Dann kann ich mich ja endlich auf das World Wide Web an meinem Samsung tv freuen.
    Nutzt du das iPhone App, Harmony?
    Finde das App nämlich im App Store nicht.

  14. @konstantin ich habe meine direkt in die Schweiz importiert über eine MyUS adresse, dies geht ja in deutschland auch genauso und ist absolut kein problem, geht vorallem extrem schnell 🙂

  15. hi danke für den bericht, ich frage mich ob es klappt mit cablecom setbox( hdmi output zu revue)?
    kann mir jemand bestätigen? danke euch..

    kkm

  16. Hi,

    sind die Menüs in Deutsch?

    Gibt es irgendwelche Einschränkungen wenn ich die Revue in Deutschland nutze, mal abgesehen von EPG?

    Gruss Bo

    • Die Menüs sind in Englisch. Die meisten TV Streaming Anbieter welche vorkonfiguriert drauf sind (Netflix, Amazon VOD etc.) kannst Du ohne US IP Adresse leider nicht nutzen.
      UPNP Streaming, surfen und Google Apps funktionieren aber ohne Probleme

  17. Youtube, Kino.to und so funktionieren?
    voller Flash Support? DIVX plugins installierbar?
    Gibts was, was du mit dem Browser nicht ansurfen kannst?

    Der Browser ist Google Chrome, oder?

    Hintergrund:
    Ich brauch eigentlich nur noch nen Browser.
    Software nutz ich schon lange nicht mehr, weswegen ich meinen PC abgeschafft habe.
    Für spezielle Dinge hab ich Apps, Gaming geht über die Cloud (OnLive) und meistens nutz ich mein Dell Streak fürs Net.
    Privates Speicher ich auf MicroSD und nicht in der Cloud (Nacktfotos und so)
    Bin also voll das Cloud Kind und such ne Plattform mit nem Internetkompatiblen Browser (du weisst schon, ohne Einschränkungen) und TV Empfang.

    Google TV bzw. die Revue spricht mich voll an, oder überseh ich da was?

    Gruss Bo

  18. Hallo Boris

    Der Browser ist Google Chrome und kommt mit allen von mir getesteten Seiten PERFEKT klar. Ob DIVX PlugIns funktionieren habe ich nicht getestet aber er konnte alle Streaming7TV Seiten welche ich versucht habe darstellen (inkl. Flash natürlich)

    Von daher wäre das für Dich die perfekte „am TV surf-Box“ ,-)

    gruss JC

  19. Hallo, danke für den Bericht.
    Kann man auch Zatto bzw. Willmaa mit dem Teil schauen? Wenn man kein Abo von Cablecom bzw. Swisscom hat, kann man trotzdem via Zatto bzw. Willmaa DMAX schauen.

  20. Habe gerade gesehen das man nun die Box bei Amazon.com auch
    nach Deutschland / Österreich liefrn lassen kann. Es kommen halt
    noch Zoll drauf. Bei mir steht: Items: EUR 194,27 Shipping
    & Handling: EUR 34,93 Total Before Tax: EUR 275,04
    Estimated Tax To Be Collected:* EUR 0,00 Import Fees Deposit EUR
    45,84 Order Total: EUR 275,04

  21. Hi,

    hast du Zoll bezahlen müssen?
    Meine Revue ist beim Zoll gelandet, hab aber noch kein Schreiben von denen.

    Gruss

    Boris

  22. hab nur die 19 % einfuhrumsatzsteuer zahlen müssen, sonst nix.

    hab die dreambox 800 hd se und die xbox 360 slim mit kinect per 3 in 1 hdmi switch angeschlossen.
    splitscreen und automatische umschaltung inklusive.
    steuer alle geräte über die revue fb.
    tv, spiele, internet und alles in hd.
    super genial, kann ich nur empfehlen.

  23. Hallo,

    Kann ich mit der Logitech Revue und der Android Harmony app.
    mein TV – AVReceiver – und SATreceiver fernsteuern zB. ein/aus schalten ?

    Gruss
    Muffin

  24. Hi Jean-Claud,
    habe ja doch noch eine Frage, zu deinem sehr informativem Test!
    Kann man mit der revue eigentlich itunes Bibliotheken abspielen?
    Bei mir liegt eine super geordnete Bibliothek auf meinem Synology Server im Netz.

    Ich habe soviel verstanden, dass es für andoid da verschiedene Player gibt, die das können… aber geht das auch mit der revue?

    Da die Box im Moment in USA nur 99 Dollar kostet, überlege ich, ob ich nicht doch mal zuschlagen soll?!?

    Gruß
    Fitz

  25. Pingback: Google TV bringt Logitech Riesenverluste – Nun ist Schluss » Google, Logitech, Projekt, Christmas, Update, Aussichten » JCFRICKs Tech Blog

  26. Hi
    Weiss jemand, ob der HDMI Input bei der Logitech Revue mit z.B. einer Cablecom HD Recorder Set-Top Box funktiniert?
    Danke für die schnelle Antwort

    • Hi Marcel,

      Ist zwar nicht schnell, aber ja ich abenutze meine logitech rev auch mit einer upc box – funktioniert super. Lg
      Fabian

  27. Naja, also ich bin ehrlich gesagt MEGA enttäuscht. Habe mir aauch ddie webcam mitgenommen aus NY und bis heute gibt es keine Möglichkeit skype oä zu installieren – auch wenn ees jetzt schon lange den playstore hibt. Mehr teurer müll als wirkliche bereicherung – mein xoom tablet wird wohl wweiterhin im wohnzimmer liegen müssen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.