Google TV bringt Logitech Riesenverluste – Nun ist Schluss

Wie kann man mit so einer kleinen Box so einen grossen Verlust einfahren?

Indem man auf das falsche Pferd setzt und dabei 100 Millionen versenkt.

So ist es Logitech mit seiner Google TV Box Revue ergangen. Die Dinger wollte niemand und so stellt Logitech die Vermarktung ein. Dazu spricht man ganz offen über den Fehlschlag:

To make the long story short, we thought we had invented [sliced] bread and we just made them. [We made a commitment to] just build a lot because we expected everybody to line up for Christmas and buy these boxes [at] $300 […] that was a big mistake.

Google müsste sich jetzt langsam etwas einfallen lassen, oder aber das Projekt gleich ganz begraben. Das Update welches dieser Tage auf die Boxen kommt, wird an den düsteren Aussichten vorderhand nichts ändern. (via)

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.