Google startet Android Market mit Webinterface

Am gestrigen Google Event wurde nicht nur die Neuerungen von Android 3.0 Honeycomb ausführlich gezeigt, sondern auch der neue Android Webmarket gestartet. Damit ist es nun endlich möglich den Android Market per Browser zu durchsuchen, was Apples App Store ja schon länger kann.

Man kann aber nicht nur nach den Hunderttausenden Apps suchen, sondern auch seinen Account und seine Android Geräte verwalten:

Google geht dabei einen Schritt weiter als die Mitbewerber. Am gestrigen Event wurde die enge Verzahnung von Android mit der Google Cloud besonders hervorgehoben. So können direkt im Webmarket Apps gekauft und dann mit einem Klick aufs Gerät gepushed werden:

Dazu kommen Verbesserungen für Entwickler, welche nun für jede Währung einzeln Preise festlegen können. In App Purchases werden ebenfalls ermöglicht.

Der Android Market im Web ist eine tolle Sache. Die automatische App Verteilung sehr praktisch und hoffentlich ein Wink an Apple etwas ähnliches einzuführen.
Das ganze Event lässt sich bei Youtube anschauen.

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Kommen bald Filme, Musik und Bücher in den Android Market? » Android, Market, URLs, Bücher, Filme, Store » iFrick.ch

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.