High Speed Schnittstelle Thunderbolt im Überblick

Intel Light Peak, Apple ThunderboldMit den neuen MacBook Pro hat Apple als erster Hersteller die neue High Speed Schnittstelle Thunderbold (vormals Intel Light Peak genannt) eingeführt. Die Schnittstelle hat das Zeug die Computerwelt nachhaltig zu verändern. Etwa so wie das USB innerhalb der letzten 15 Jahre gelang.

Mit Thunderbolt entwickelte Intel eine universelle Hochgeschwindigkeitsschnittstelle mit welcher sich verschiedenste Geräte anschliessen lassen. Genial daran ist, dass PCI Express und Grafiksignale gekapselt und in einem Kabel übermittelt werden. So kann z.B. ein Bildschirm als Thunderbolt Hub dienen, an welchen dann wiederum verschiedene Speicher Geräte angehängt werden:


Die möglichen Geschwindigkeiten bei Thunderbolt liegen bei rund 10 Gbit/s und sind damit um Faktoren höher als bei S-ATA, USB oder FireWire. Wenn mehrere Thunderbolt Geräte angeschlossen werden sollen, geht das einfach indem bis zu 6 hintereinander gehängt werden

Noch gibt es keine Thunderbolt Peripherie Geräte, aber das wird sich in den nächsten Monaten sicher ändern. Mit Intel und Apple stehen 2 Firmen hinter der Technologie welche genug Zeit und Geld haben um der neuen Schnittstelle zum Durchbruch zu verhelfen.

 

 

5 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Apples neue MacBook Pro sind doppelt so schnell wie Vorgängergeneration » MacBook, Schritt, Auch, Zahlen, Jahr, Vorgänger » iFrick.ch

  2. Pingback: Apple stellt Quad Core iMacs mit Thunderbolt Anschluss vor » Thunderbolt, iMacs, iMac, Intel, FaceTime, Prozessoren » iFrick.ch

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.