Verizon iPhone 4 gibt Entwicklung für iPhone 5 vor

Das CDMA iPhone 4 welches Apple für Verizon gebaut hat zeigt einige kleine Änderungen welche auf Funktionen des im Juni erwarteten iPhone 5 schliessen lassen.

So wurde der Qualcomm MDM6600 Chipsatz verwendet welcher auch GSM könnte. Zwar wurden noch keine UMTS Antennen verbaut, aber es gilt als sicher, dass das iPhone 5 in nur noch einer Version für alle Netze auf den Markt kommen wird.

Daneben wurde eine weitere Unterbrechung der Antenne über dem Stummschalter eingebaut welche es im normalen iPhone 4 nicht gibt. Dies kann einerseits auf die Erfordernisse des CDMA Netzwerkes zurückzuführen sein, aber auch eine erste Änderung der Antennenanordnung bedeuten.

Der GPS Chip ist nicht mehr extra uf der Platine sondern direkt in den Qualcomm Chipsatz integriert. Weiter wurde ein komplett neuer Vibrationsmotor eingebaut welcher deutlich stärker vibriert als derjenige im GSM iPhone.

Alles in allem sind das kleine aber wichtige Änderungen welche zeigen, dass das Verizon iPhone einer Art Zwischenschritt zum kommenden iPhone 5 darstellt.

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: iPhone 5: Infografik zu den vermuteten Neuerungen » iPhone, Kameras, Prozessor, iPad, Display, Design » iFrick.ch

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.