Google Instant Pages, Google Voice Search und Google Image Search

Google hat heute ein Event unter dem Motto Inside Search abgehalten.  Dabei wurden 3 Neuerungen die Suche betreffend präsentiert welche Google im eigenen Blog genauer beschreibt:

1. Google Instant Pages

Bei dieser Funktion werden die Such Resultat im Hintergrund bereits geladen, so dass beim Klicken auf einen Link dieser quasi sofort erscheint da die Seite bereits geladen wurde:

2. Google Voice Search

Was wir mit unseren Smartphones können lässt sich nun auch auf dem PC oder Mac machen. Einfach einen Suchbegriff ins Mikrofon sprechen und Google legt mit Suchen los. Werde ich wohl nie brauchen, da ich immer noch schneller tippe als Google mich versteht, aber das kann in Zukunft natürlich ändern:

3. Google Image Search

Auch hier stand eine Smartphone App Pate. Google Image Search ist quasi das Google Goggles für den Desktop. Bei der Bildersuche wird neu ein Kamera Symbol angezeigt mit welchem ihr Bilder zu Google hochladen könnt, diese werden dann ausgewertet und die passenden Such Resultate dazu angezeigt:

Die gezeigten Funktionen sind cool und erweitern die Möglichkeiten von Google stark. Vor allem Google Instant Page finde ich spitze. Kleiner Nachteil (für mich nicht schlimm da ich eh nur noch mit diesem Browser arbeite) ist aber, dass Instant Pages nur mit dem Google Chrome Browser funktionieren wird. Aktuell nur mit dem Developer Build, Ende Woche auch mit den Beta Versionen von Chrome. Voice Search sowie die Image Search sollen auch mit anderen Browsern funktionieren sobald diese neuen Funktionen in den nächsten paar Tagen aufgeschaltet sind.

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Google Voice Search im Browser aktivieren » Google, Browser, Search, Chrome, Voice, Geht » iFrick.ch

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.