Facebook kauft WhatsApp für 19 Milliarden $

WhatsApp-Facebook

Das Silicon Valley steht Kopf. Facebook gibt rund 19 Miliarden US $ aus um den Konkurrenten WhatsApp aufzukaufen.

Facebook Boss Mark Zuckerberg zeigt das er kein Problem damit hat für einen Konkurrenten viel (zu viel?) Geld auszugeben. Nachdem er vor 2 Jahren Instagram für rund 1 Milliarde aufgekauft hat ist nun WhatsApp dran.

Der populäre Messenger Dienst kostet aber viel mehr Geld. 4 Milliarden in Bar und 12 Milliarden in Facebook Aktien bekommen die Gründer sofort. In 3 Jahren sind dann noch einmal 3 Milliarden $ in Facebook Aktien fällig.

Ein Riesendeal für Facebook. Das soziale Netzwerk erkauft sich damit 450 Millionen Benutzer welcher, wenn man den Marktforschern glaubt, deutlich jünger sind als die Facebook Benutzer. Gerade bei den Jungen war Facebook in letzter Zeit ziemlich out. WhatsApp soll dem blauen Riesen also die Jugend zurück bringen.

Ob das aber 19 Milliarden Dollar wert ist wird sich zeigen müssen. Die berühmte „Bubble“ im Silicon Valley hat sich heute auf jeden Fall wieder etwas aufgeblasen.

Wir werden heute Abend im Geek-Week Podcast mit Frédéric in den USA über diesen Deal sprechen und erfahren warum Zuckerberg soviel Geld für einen Dienst ohne Werbung ausgibt.

[ad#Google]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.