Aus SkyDrive wird ab sofort OneDrive – Microsoft verschenkt 100 GB Speicherplatz

OneDrive Logo

Microsoft benennt um. Sein Cloud Speicher SkyDrive heisst ab heute OneDrive.

Der Konzern aus Redmond war gezwungen SkyDrive umzubenennen da man einen Rechtsstreit mit der englischen TV Kette Sky verloren hatte.

Ab heute heisst es also OneDrive bei Microsoft. Um den Start des „neuen“ Dienstes zu feiern verschenkt Microsoft heute 100 GB Speicherplatz für ein Jahr an 100 000 Benutzer. Um herauszufinden wie ihr zum Gratis Speicher kommen könnt müsst ihr dem OneDrive Twitter Account folgen. Dort gibt’s heute weitere Infos.

Microsoft OneDrive

Neue Funktionen, die OneDrive beim Relaunch begleiten, sind beispielsweise das automatische Kamera-Backup für Android, mit welchem es einfacher als je zuvor ist, Fotos von Android-Smartphones direkt mit anderen Geräten zu teilen. Mit Hilfe der Office Web Apps bietet sich die Möglichkeit auf Dokumente in Echtzeit mit Freunden, Verwandten oder Arbeitskollegen zuzugreifen und zusammen an einem Dokument zu arbeiten. Weiter ermöglicht die überarbeitete Funktion des Video-Transcoding, persönliche Videos einfacher zu speichern, anzusehen und zu teilen.

Die Apps für iOS und Android hat Microsoft ebenfalls bereits umbenannt:

Microsoft OneDrive
Preis: Kostenlos+

Microsoft OneDrive
Preis: Kostenlos+

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Microsoft OneDrive: Überarbeiteter Cloud-Speicher mit Bonussystem, Verlosung von 100 GB Gratisspeicher

  2. Pingback: Microsoft OneDrive: Überarbeiteter Cloud-Speicher mit Bonussystem, Verlosung von 100 GB Gratisspeicher | FreeString news feed

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.