Dropbox-Bug: Selektive Synchronisation löschte Daten aus der Wolke

Dropbox-Pro-Logo

Wer die Dropbox-Funktione „Selektive Synchronisation“ benutzt wurde eventuell Opfer eines Fehlers welcher dazu führen konnte, dass Dateien verloren gingen.

Dropbox hat einige Benutzer angeschrieben und auf ein mögliches Problem mit der selektiven Synchronisation aufmerksam gemacht. Dabei wurden eventuell Daten gelöscht.

Dropbox hat dazu eine eigene Seite eingerichtet wo betroffene schauen können welcher ihrer Daten verloren gingen und ob diese wieder hergestellt werden können. Die Seite funktioniert nur wenn euer Dropbox-Account von dem Problem betroffen war:

Dropbox-Selective-Sync-Problem-Page

In der E-Mail schreibt Dropbox, dass Daten beim Schliessen des Desktop Clients bei aktiviertet selektiver Synchronisation gelöscht wurden welche nicht hätten gelöscht werden sollen. Dropbox schenkt den betroffenen Benutzern ein Jahr lang Dropbox Pro als Wiedergutmachung.

Dumme Sache welche zeigt, dass man auch seine in der Cloud gespeicherten Daten regelmässig lokal sichern sollte.

Selber bekam ich die besagte E-Mail, bei mir gingen aber keinerlei Daten verloren. Anbei noch die E-Mail als Screenshot:

Dropbox-Selective-Sync-Failure-EMail

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.