MWC 2015: HTC One M9 vorgestellt – Enttäuschendes Flaggschiff

HTC-One-M9-Header

In Barcelona hat HTC sein neuestes Smartphone vorgestellt. Das HTC One M9 sieht (fast) genau gleich aus wie das M8 vom letzten Jahr.

Das neue Top HTC verfügt über eine neue Kamera und den Snapdragon 810 Octacore Chip. Damit hat es sich aber auch schon fast. Die Kamera verfügt hinten über 20 Megapixel, ihr fehlt aber leider der Bildstabilisator. Auf dem neuen HTC One läuft Android 5.0.2 und die neue Sense 7 Oberfläche.

Die technischen Daten des HTC One M9 sind natürlich absolut aktuell:

Display: 5 Zoll, 1080p
Maße: 144.6 x 69.7 x 9.61 mm
Gewicht: 157 Gramm
Prozessor: Qualcomm Snapdragon 810 64bit Octacore
Speicher: ab 32 GB, erweiterbar mit MicroSD Karten
RAM: 3 GB
Akku: 2840 mAh
Konnektivität: BT 4.1, WLAN, DLNA, HDMI MHL 3.0. NFC, micro-USB
SIM: Nano SIM
Kamera: 20 Megapixel Hauptcam, 5 MP Ultrapixel Frontcam

Heute ein Flaggschiff-Smartphone ohne Bildstabilisator bei der Kamera auszuliefern ist schon fast ein Verbrechen und wird HTC’s Verkaufszahlen nicht verbessern. Der Typ der bei HTC für die Kamera zuständig ist, sollte definitiv etwas anderes machen.

Klar das One hat ein zeitloses und wunderschönes Design. Es ist aber absolut vorhersehbar und langweilig. Der schlechte Marktanteil der Firma aus Taiwan wird sich mit so einem Gerät nicht verbessern lassen.

HTC Sense 7 soll übrigens für die bisherigen One Modelle (M7 und M8) ebenfalls erhältlich sein und als Update ausgeliefert werden.

Series Navigation<< MWC 2015: LG Watch Urbane LTE Smartwatch vorgestelltSamsung Galaxy S6 und S6 Edge vorgestellt: The Empire Strikes Back >>

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.