Zattoo Live TV bald auch auf Android Geräten

Seit ich Zattoo nutze bleibt mein TV immer öfter schwarz.

Es ist einfach super praktisch Live TV auf dem PC, iPad oder iPhone zu schauen. Nur unter Android herrschte bisher Funkstille.

Nun haben die Macher von Zattoo angekündigt, bald mit einer Android Version zu starten. Interessant ist die Begründung warum es so lange gedauert hat:

Im Gegensatz zu iOS gibt es bei Android hunderte verschiedene Geräte mit jeweils unterschiedlichen Softwareversionen und Herstelleranpassungen. Mit diesem Umstand müssen alle Androidentwickler leben und solange man nichts exotisches macht, lässt sich das auch bewerkstelligen. Nun kommt aber das Thema Streaming von Live Inhalten ins Spiel. Hier setzte Android bisher ausschliesslich auf Flash, was sich aber als so ressourcenhungrig und instabil erwies, dass sogar Adobe beschloss die Entwicklung für mobile Geräte einzustellen. Das auf iOS bestens unterstützte HTTP Live Streaming wird nur von sehr wenigen Androidgeräten nativ unterstützt.

Weiter gibt Zattoo bekannt, dass sie mit einer Partner Firma kurz davor sind die Probleme mit Android in den Griff zu bekommen:

Hier verlassen wir aber die ausgetretenen Wege und betreten zusammen mit dem Partner Neuland. Nach vielen Tests und einigen Rückschlägen stehen wir nun wirklich kurz davor die erste Version unserer Android App zu releasen.

Wir dürfen also gespannt sein, wie die Android Version genau aussehen wird. (via)

[ad#Google_Adsense_Media]

14 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

    • Danke für die Blumen 🙂 Aber war nicht wirklich ideal. Ist mehr ein Hack ohne Support von Seiten Zattoo.

      Und ich habe von Beat im April 2010 gehört, sie überlegen an einer Android Version. Solange die App nicht zum Download bereit steht, glaube ich nichts, wurde schon zu oft versprochen.

  1. Pingback: Facebook, Super Bowl, Nicira | techslash.de

  2. Wäre halt schön, wenn sie noch die Recording-Funktion in den mobilen Apps integrieren würden. Ich nutze Zattoo in der Regel, um verpasste Sendungen nachträglich anzuschauen. Dazu muss ich bislang aber immer den Mac anschalten, obwohl ich lieber das iPad nähme.

    • Ist doch gerade am Freitag ein Zattoo-Update rausgekommen, das Recording auch aufs iPhone / iPad bringt.

      • Na, so lob‘ ick mir dit.
        Schade ist das Update so versteckt (neue App statt Update der alten).

  3. Pingback: Zattoo für Android als Beta Version erschienen » Android, Zattoo, Qualität, Geräten, Beta, Version » JCFRICKs Tech Blog

Kommentar verfassen