iPhone 4: (k)eine Rückrufaktion

Auf meinen Social Media Timelines gibt es momentan praktisch nur ein Thema: Das iPhone 4. Das neueste Gerücht geht dahingehend, dass das iPhone 4 wegen der kolportierten Empfangsschwäche und den Problemen mit dem Display zurückgerufen werden wird.

Aufgekommen ist diese News auf Twitter wo ein Account ceoSteveJobs die Meldung verbreitet hat. Jeder Apple Fan merkt natürlich sofort, dass das kompletter Schwachsinn ist. Aber in der momentan etwas aufgeheizten Atmosphäre rund um Apple Themen, hat die britische Daily Mail (immerhin die zweitgrösste Zeitung Englands) das Thema aufgegriffen und verbreitet. Inzwischen ist der Beitrag wieder von der Webseite verschwunden, aber die Blog und Techszene macht sich nun zu recht über die englische Tageszeitung lustig. So zum Beispiel TheNextWeb.

Das ganze zeigt uns, dass wir einerseits nicht jede Meldung welche auf irgendwelchen Kanälen auftaucht ernst nehmen sollten, und das wir andererseits auch als Apple Fans eine gewisse Gelassenheit an den Tag legen sollten.

Den falschen Twitter Account von Steve Jobs kann ich euch aber trotzdem sehr empfehlen. Er ist witzig und sarkastisch, solange man das ganze nicht ernst nimmt (siehe oben)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.