Windows Phone 7 ist Microsofts Antwort auf iPhone OS 2.0

Heute hat Microsoft mit grossem Aufwand Windows Phone 7 vorgestellt. Nach beinahe dreijähriger Entwicklungszeit versucht Microsoft nun verlorenen Boden gutzumachen. Man kann Microsoft nicht vorwerfen sich keine Mühe zu geben, aber ich denke der Erfolg wird sich trotzdem nicht einstellen. Das neue Windows Phone 7 Betriebssystem sieht zwar frisch aus, reagiert schnell und hat mit X-Box Live einen direkten Zugang zur Game Community von Microsoft. ABER:

Es bietet nichts wirklich neues. Der App Store von Microsoft ist noch leer und und die Android und iPhone Smartphones können alles noch besser. Ohne Copy+Paste sowie mit dem fehlenden Multitasking und dem eingeschränkten Betriebssystem, erinnert mich Windows Phone 7 ein wenig an Version 2.0 des Apple iPhone OS von 2008. So scheint Microsofts aktuelles Mobile System gegen ein System antreten zu wollen welches schon seit 2 Jahren überholt ist und inzwischen durch iOS 4.1 abgelöst wurde. Die angekündigten Geräte von HTC, Samsung und LG sind sicher tolle Smartphones, welche alles an Hardware beinhalten was heute gut und teuer ist aber letztendlich geht es bei einem Smartphone vor allem um eines: Ein modernes Betriebssystem mit vielen tollen Apps welche die Möglichkeiten beliebig erweitern. Gerade bei ersterem scheint Microsoft noch nicht weit genug zu sein. Ob das gut geht?

Ich werde auf jeden Fall versuchen das eine oder andere Windows Phone 7 Gerät zu bekommen und euch dann ausführlich darüber berichten.

4 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: iMac und das iPad – die Parallelen und der kommende Erfolg » By admin » Beitrag » Pokipsie's Digitale Welt

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.