Google+: Wie man eine Einladung erhält und Leute dazu holt

Seit einer Stunde bin ich nun auch bei Google+ dabei. In den letzten 24 Stunden wird Twitter von Anfragen für Invites überschüttet. Google hat das Einladungssystem aber wieder deaktiviert, nachdem es heute Nacht für ein paar Stunden offen war. Das heisst, dass momentan Mitglieder keine anderen Mitglieder direkt einladen können.

Es gibt aber noch einen anderen Weg seine Freunde zu Google+ zu bringen. Einfach in seiner Timeline ein Status Update schreiben und dieses nicht an seine Circles, sondern direkt an eine E-Mail Adresse verschicken. Der Empfänger bekommt dann die Meldung als E-Mail und zusätzlich dazu einen Link um selber Google+ beizutreten:

Das ganze klappt scheinbar ungefähr 50 mal, danach werden keine Anmeldungslinks mehr an die Mails angehängt. Wenn nun also jeder der schon dabei ist, rund 50 Leute die er kennt damit einlädt, wird sich Google+ schnell füllen und beginnt dann erst recht Spass zu machen.

33 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Google+: Registrierung offen für alle » Google, Account, Tagen, Startschuss, Plus, Mich » iFrick.ch

  2. Pingback: Google+: Erklärung warum Anmeldungen nur ab und zu möglich sind » Google, Engineering, Director, Second, Things, Thanks » iFrick.ch

  3. Pingback: Google+: Das neue bunte Business-Sofa | bernetblog.ch

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.