Kommentar: Apple ohne Steve Jobs wird funktionieren, Steve ohne Apple leider nicht

Als ich heute um 6 Uhr mein iPhone aktivierte wurde ich gleich von mehreren Push Meldungen betreffend des Rücktritts von Steve Jobs als CEO bei Apple bombardiert. Die Meldung war zwar an und für sich schon länger erwartet worden.

Und doch machte mich der Rückzug von Jobs sehr betroffen:

Nicht weil ich mir Sorgen um Apple ohne Steve Jobs mache. Die wertvollste Firma der Welt wird auch ohne Steve als CEO hervorragend funktionieren.

Dazu hat Jobs in den letzten 14 Jahren beigetragen. Seine Ideen, seine Detailversessenheit und sein Spirit sind sozusagen in Apples DNA drin, daher werden wir auch weiterhin mit tollen, innovativen und wegweisenden Gadgets und Macs versorgt werden. Wer glaubt die ganze Innovationskraft von Apple komme von einer Person hat keine Ahnung wie Apple inzwischen aufgebaut ist und funktioniert. Das Team rund um Jobs ist schon lange selber fähig tolle Ideen zu produzieren.

Eines hat der beste CEO der letzten Jahrzehnte Apple und damit auch der ganzen Welt gelernt: Mach Leute glücklich Deine Produkte zu benutzen, und der Erfolg kommt wie von alleine.

Die berühmten Keynotes werden sicher in Zukunft langweiliger werden, ohne den genialen Verkäufer Jobs. Der hat es immer wieder geschafft die Masse von seinen kleinen Geräten zu überzeugen. Persönlich habe ich von seiner Art Dinge zu präsentieren viel gelernt. Aber auch ohne Steve Jobs werden Apple Keynotes spannende Veranstaltungen bleiben an welchen spannende Lösungen gezeigt werden.

Traurig macht mich der Hintergrund hinter der Rücktrittsmeldung.

Wenn ein Alphatier wie Steve Jobs nicht mehr kann, dann muss es ihm sehr schlecht gehen. Einer wie er wird erst zum letztmöglichen Zeitpunkt von seinem Chefposten zurück treten. Auch wenn man ihm in den letzten Jahren ansah das es ihm nicht gut geht, ist dieser Rücktritt doch eine Zäsur für ihn. Der Krebs scheint unbesiegbar und lässt nichts gutes für die Zukunft hoffen.

Das alleine hat mich heute betroffen gemacht, und mir mal wieder vor Augen geführt, dass all die Millionen (oder in Steve Jobs Fall Milliarden) nichts wert sind wenn man nicht gesund ist! Auch wenn dieser Kommentar wie ein Nachruf klingt, hoffe ich in diesem Punkt zu irren. Ich würde mir wünschen Steve läge gemütlich am Pool und könnte seinen Erfolg und sein Werk geniessen. Wahrscheinlicht ist es leider nicht….

Veröffentlicht von

Tech Blogger & IT Journalist aus Leidenschaft. Mag alles rund um Apfelzeugs, Tech Gadgets aller Art sowie mobilen Kram der uns das Leben leichter macht. Schreibt meistens auf seinem MacBook und trinkt einen Caramel Macchiato dazu. Auch zu finden bei Twitter, Google+ und Facebook

7 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.