Offline Funktionen für Gmail und Google Docs

Gmail OfflineEndlich kann ich da nur sagen. Endlich wird mein Google Chromebook richtig nützlich:

Google bringt den lange versprochenen Offline Support. Den Anfang macht Google Mail (bezw. Gmail) welches via eine Erweiterung aus dem Chrome Webstore Offline fähig wird:

Chrome Webstore Gmail Offline AppDiese App kann dann im Chrome Browser aufgerufen werden und bringt volle Offline Unterstützung. Nachrichten werden sofort gesendet sobald wieder eine Internet Verbindung besteht. Ebenso Markierungen, gelöschte oder archivierte Mails. Alles wird automatisch synchronisiert sobald man wieder online geht. Die App zeigt euren Gmail Account dank HTML5 grafisch super aufbereitet und mit allen Features an. Echt geil muss ich sagen.

Google Docs und Google Calendar sollen ebenfalls bereits die Offline Funktion eingebaut haben, dort aber direkt auf der Website ohne zusätzliche Erweiterung. Bei mir war das Feature aber noch nicht aktiviert.

Fazit:

Der Offline Support der eigenen Produkte ist für Google immens wichtig. Nur dann machen all die Cloud Dienste wirklich Sinn. Nur dann wird das Chromebook zu einem vollwertigen Notebook. Auch wer nur zu Hause am Desktop Computer Gmail benutzt kann von der Offline Funktion profitieren. Es gibt dann nämlich keinen Grund mehr seinen Google Mail Account in einem klassischen Mail Programm zu öffnen (und alle Mails lokal runterzuladen). Dank offline Support kommt man auch im Falle eines Internet Unterbruchs an seine Daten ran.

Momentan unterstützt nur der eigene Chrome Browser die Google Offline Funktion, aber das wird sich wohl bald ändern wenn die Funktion für weitere HTML5 fähige Browser freigeschaltet wird. (via)

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.