Google Doodle zu Ehren des Erfinders des Synthesizers

Die Google Doodle sind Kult.

Sie sind dazu da um an ein Ereignis oder eine Person zu erinnern. Heute gilt der Doodle dem Erfinder des Synthesizers Robert Moog.

Er gilt als Pionier der elektronischen Musik und hat es dem Google Chef Doodler Ryan Germick angetan. Man wolle Moog, der 2005 starb und heute 78 geworden wäre, ehren da er eine Art Wegbereiter der Technik Kunst gewesen sei:

Pay tribute to someone who was like a patron saint of the nerdy arts

Der Moog Doodle bei Google funktioniert und lässt sich genau so bedienen wie ein Synthesizer.

Ich liebe die Google Doodles. Man lernt immer etwas und das Ausprobieren der Funktionen macht jede Menge Spass 😉 (via)

[ad#Google_Adsense_Media]

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.