Google I/O 2013: Keine neuen Geräte oder OS Versionen

Google IO Logo 2013

Mittwoch beginnt in San Francisco die Google I/O.

Heute gab Android Chef Sundar Pichai dem Wired Magazin ein Interview in welchem er die Erwartungen ein wenig dämpfte. Er meinte es werde keine grossen Ankündigungen geben:

It’s going to be different. It’s not a time when we have much in the way of launches of new products or a new operating system. Both on Android and Chrome, we’re going to focus this I/O on all of the kinds of things we’re doing for developers, so that they can write better things. We will show how Google services are doing amazing things on top of these two platforms.

Also kein Android 5 und auch kein ganz neues Nexus Gerät. Die Google I/O dürfte damit wieder eher eine klassische Entwicklerkonferenz werden und weniger eine Produkt Show. Das war sie in den letzten zwei Jahren etwas geworden, ähnlich wie Apples WWDC an welcher schon länger neue Produkte vorgestellt werden.

Trotzdem wir Google natürlich in dieser Wochen einige Dinge zeigen und den Fahrplan kommender Android und Chrome Versionen bekannt geben. Auch die Google Services werde im Fokus stehen und darunter stelle ich mir doch einige spannende Dinge vor

Am Mittwoch um 18 Uhr gehts los, ich werde euch natürlich hier auf dem laufenden halten und wir werden sich auch im Geek-Week Podcast über Google sprechen, da Frédéric in Kalifornien vor Ort ist. (via Androidnext)

[ad#Google]

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.