Motorola Moto X kommt auch nach Deutschland

Motorola-Moto-X

Die Google Tochter Motorola gab heute bekannt, dass das Moto X Smartphone auch in Deutschland erhältlich sein wird.

Das Moto X wurde von Motorola schon im August 2013 in den USA vorgestellt. Es handelt sich dabei um ein 4.7 Zoll grosses Smartphone mit 720p Display, einem 1.7 Ghz Snapdragon S4 Pro Dualcore Prozessor und 2 GB RAM.

Der Akku ist fest verbaut und sollte mit 2200 mAh durch den ganzen Tag kommen. Der Speicher ist nicht erweiterbar und ist 16 GB gross, dazu kommen 50 GB Google Drive Cloud Speicherplatz für 2 Jahre.

Die Kamera hinten hat 10MP und soll mit der Clear-Pixel Technologie mehr Licht einfangen als vergleichbare Modelle. Die Kamera lässt sich mit einem speziellen Kniff aktivieren:

Funktechnisch stehen WiFi a/g/b/n, Bluetooth 4.0 LE, Micracast , NFC, GPS und GLONASS zur Verfügung.

Besonders am Moto X sind nicht die Hardware Features sondern das Android 4.4 KitKat welches mit ein paar Spezialfunktionen aufgerüstet wurde.

So kann das Moto X mit de Sprachbefehl „OK Google Now“ aufgeweckt werden und hört damit aufs Wort. Auch die Anzeige verschiedener Notifications auf dem Lock Screen ist innovativ.

Das Moto X soll ab Februar bei Phone House, o2, Amazon.de, Media Markt, Saturn, Expert und Sparhandy.de in den Farben Schwarz und Weiß in Deutschland erhältlich sein. Offenbar ist nicht geplant den persönlichen Konfigurationsmanager „Moto Maker“ hierzulande zu bringen. Mit diesem lässt sich das Moto X in den USA nach seinem persönlichen Geschmack konfigurieren.

Fazit:
Das Moto X war in den USA wegen des anfänglich hohen Preises kein Erfolg. Ähnlich dürfte es bei uns aussehen. Es bietet Technik von gestern zu einem hohen Preis. Die Geeks werden durch die mageren Spezifikationen nicht angesprochen und für Otto Normalverbraucher eignet sich das günstigere Moto G von Motorola viel besser. Die Softwarefeatures des Moto X sind hingegen spannend und würden mich persönlich absolut interessieren. Wenn Motorola den angepeilten Preis von 399€ auf 250€ senkt könnte das Gerät doch noch ein Erfolg werden (via Caschy)

[ad#Google]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.