DynDNS stellt kostenlosen Service ein

Switch Ethernet Ports

DynDNS gehört für viele zum Internet wie der Browser. Damit ist es möglich ohne feste IP Adresse auf seine Geräte zu Hause zuzugreifen indem man einen einfachen DNS Namen wählt welcher durch den Dienst aktuell gehalten wird.

Nach 15 Jahren stellt DynDNS nun die gratis Accounts ein. Wer den Dienst nach dem 15. Mai noch benutzen möchte muss auf eines der kostenpflichtigen Abo’s wechseln.

Es gibt natürlich noch die eine oder andere Alternative wie zum Beisipel No IP. DynDNS hat sich aber in den letzten Jahren zu einer Art Standard für dynamische DNS Weiterleitungen entwickelt und ist darum in vielen Geräten, wie zum Beispiel den NAS Systemen von Synology, integriert.

Meine Meinung zu dem Schritt von DynDNS: Wer den Dienst benutzt und schätzt soll auch dafür bezahlen. Irgendwie müssen sich die Leute dort ja finanziere und das Preismodell ist moderat. Ab 25€ pro Jahr könnt ihr euren gewohnten DynDNS Dienst weiterhin nutzen.

Was meint ihr dazu ? Nutzt ihr solche Services ? Welche gratis Alternativen kennt ihr ?

photo credit: MightyBoyBrian via photopin cc

[ad#Google]

Veröffentlicht von

Tech Blogger & IT Journalist aus Leidenschaft. Mag alles rund um Apfelzeugs, Tech Gadgets aller Art sowie mobilen Kram der uns das Leben leichter macht. Schreibt meistens auf seinem MacBook und trinkt einen Caramel Macchiato dazu. Auch zu finden bei Twitter, Google+ und Facebook

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.