Apple Watch: Preise, Verfügbarkeit und Apps

Apple-Watch-Modelle

Tim Cook stellte am heutigen Spring Forward Event nach rund einer Stunde endlich die Apple Watch näher vor.

Vieles wussten wir schon seit Oktober,so zum Beispiel, das es 3 Editionen geben wird. Trotzdem konnte Tim Cook noch einige Neuigkeiten aus dem Hut zaubern. Wichtig sind sicher der Preis und die Verfügbarkeit.

Die Apple Watch kann ab 10. April vorbestellt werden, ab 24. April ist sie dann in folgenden 9 Ländern erhältlich: USA, Kanada, Japan, Hong Kong, China, Australien, Deutschland, Frankreich und England. Leider wurde für die Schweiz noch kein Verkaufsstart bekannt gegeben.

Apple-Watch-Verkaufsstart

Preislich beginnt das Abenteuer Apple Watch bei 399 €, dafür bekommt man die Apple Watch Sport mit 38mm Bildschirm. 50 € mehr kostet dann die Version mit grösserem Bildschirm. Die Metallversionen der Apple Watch kosten zwischen 649 € und gehen hoch bis 1249 € für die schwarze Version.

Wer ganz viel Geld ausgeben möchte kann versuchen an eines der limitierten Apple Watch Edition Modelle heranzukommen. Geht los bei knackigen 11 000 € und hört erst bei 16 000 € auf.

Apple Watch Edition Gold

Die Apple Watch wird von Anfang an über viele Apps verfügen. Im Gegensatz zu anderen Smartwatch Plattformen wie zum Beispiel Android Wear, sind die Apps für die Apple Watch mit mehr Funktionen ausgestattet. Es ist bei vielem nicht mehr nötig das iPhone zur Hand zu nehmen. Die Apps zeigen nicht bloss Notifikationen an sondern lassen den Benutzer interagieren und Dinge direkt auf der Apple Watch erledigen.

Apple-Watch-Apps

Spannend war die Ankündigung, dass die Apple Watch nicht nur per Bluetooth mit dem iPhone gekoppelt werden kann, sondern auch per WLAN. Damit kann das iPhone auch mal im oberen Stock liegen bleiben und hält trotzdem die Verbindung zur Smartwatch aufrecht. Wie sich das auf die Akkulaufzeit auswirkt wird sich zeigen müssen.

A propos Akku. Tim Cook versprach die Apple Watch werde den ganzen Tag halten. Rund 18 Stunden soll der Akku bei normaler Nutzung durchhalten und wird danach per magnetischem Anschluss geladen.

Fazit:

Die Apple Watch ist cool und kann mehr als jede andere Smartwatch im Moment. Mir gefällt das Design sehr gut. Die Funktionen welche heute gezeigt werden scheinen ausgereift zu sein und machen die Smartwatch zu mehr als einem Gerät nur zur Anzeige von Benachrichtigungen.

Hoffen wir mal Apple bringt die Apple Watch auch bald in die Schweiz.

Veröffentlicht von

Tech Blogger & IT Journalist aus Leidenschaft. Mag alles rund um Apfelzeugs, Tech Gadgets aller Art sowie mobilen Kram der uns das Leben leichter macht. Schreibt meistens auf seinem MacBook und trinkt einen Caramel Macchiato dazu. Auch zu finden bei Twitter, Google+ und Facebook

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.