Weltweite Probleme mit dem Safari Browser unter iOS und OS X: Das könnt ihr tun

Safari-Browser-OS-X

Aktuell verhindern Probleme die Benutzung des Safari Browser auf dem iPhone, iPad und dem Mac.

Wer Apple’s Browser öffnet stellt fest, dass dieser nach der Eingabe einer Adresse oder eines Suchbegriffes sofort abstürzt. Das passiert sowohl auf dem iPhone wie auch auf dem Mac.

Schuld am Absturz ist die Vorschlags-Funktion welche euch Such und Adressvorschläge macht sobald ihr etwas in die Adressleiste eingebt.

Beheben lässt sich das Problem relativ einfach indem ihr die Vorschlags-Funktion im Browser deaktiviert. das geht so:

Auf dem iPhone oder iPad geht ihr in den Einstellungen auf den Punkt Safari und deaktiviert dort die Funktion Vorschläge.

Safari-Settigs-iOS-9

Auf dem Mac öffnet ihr Safari (ohne etwas ins Adressfeld einzugeben) und öffnet via Menü die Einstellungen. Dort im Tab Suchen könnt ihr die Vorschläge ebenfalls einfach deaktivieren:

Safari-Settings-Mac

Sobald die Vorschlags-Funktion deaktiviert ist funktioniert Safari wieder wie gewohnt. Sobald Apple den Fehler behoben hat werde ich hier darüber berichten.

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.