Swisscom bringt neue Datenroaming Optionen und Kostenlimite

Der politische Druck scheint zu wirken. Swisscom hat heute angekündigt ab 1. Juli neue Datenoptionen für das Surfen im Ausland sowie eine Kostenlimite einzuführen. Dabei kann neu eine Kostenlimite definiert werden ab welcher das Datenroaming automatisch deaktiviert wird:

Swisscom schützt ihre Kunden vor zu hohen Mobilfunkrechnungen mit einer individuell anpassbaren Kostenlimite für das mobile Surfen im Ausland. Ab dem 1. Juli erhöht dieser Service die Kostensicherheit und die Transparenz: Kunden werden kostenlos und in Echtzeit per SMS informiert, sobald ein gewisser Rechnungsbetrag erreicht wird. Nach Erreichen einer Obergrenze wird ein weiteres Surfen automatisch unterbunden. Swisscom führt zudem neue Datenroaming-Pakete ein. Diese beinhalten 50 oder 200 Megabyte (MB) und können während 24 Stunden bzw. 30 Tagen genutzt werden.

Veröffentlicht von

Tech Blogger & IT Journalist aus Leidenschaft. Mag alles rund um Apfelzeugs, Tech Gadgets aller Art sowie mobilen Kram der uns das Leben leichter macht. Schreibt meistens auf seinem MacBook und trinkt einen Caramel Macchiato dazu. Auch zu finden bei Twitter, Google+ und Facebook

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.