Update der Google App für iOS: Warum nicht gleich so

Google hat heute ein grosses Update seiner App für iOS veröffentlicht.

Vor allem die iPad Version ist total neu. Sie verfügt nun über eine einfache und elegante Navigation. Daneben gibt es eine neue Übersicht in welcher alle wichtigen Google Dienste mit einem Touch aufgerufen werden können.

Google+, Google Reader oder die einzelnen Google Apps fehlen natürlich auch nicht.

Witzigerweise ist die App der bisher beste Versuch von Google eine App für iPhone oder iPad zu programmieren. Genau diese App auf welche eigentlich gut verzichtet werden könnte, da die einzelnen Funktionen problemlos auch im Safari Browser funktionieren.

Im Gegensatz zur kürzlich veröffentlichten Gmail App, kommt die Google App schlank, und sehr schnell daher. Alles funktioniert wie es sollte und ist sehr praktisch. Die App ist perfekt an die Touch Bedienung angepasst:

Often you may be looking to find something you have seen before again or are continuing research on a topic. But on a tablet, typing can be a challenge. That is why we have created a visual way to explore your search history. Swipe right to view snapshots of pages you’ve visited, stacked and organized by search term. You can also manage your search history from this new view.

Wer mit vielen Google Dienste arbeitet (und wer tut das nicht…) muss diese App laden und ganz vorne auf seinem Homescreen platzieren.

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Google kauft Sparrow » JCFRICKs Tech Blog

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.