Megaupload Daten werden am Donnerstag gelöscht

Seit Megaupload von den US Behörden geschlossen wurde, kommen auch alle legalen Benutzer des Dienstes nicht mehr an ihre dort gespeicherten Daten ran.

Wer Megaupload.com besucht findet dort schon seit Tagen nur noch eine Grafik mit den Logos der US Strafverfolgungsbehörden. Diese wollen nun die bei Megaupload gespeicherten Daten am Donnerstag endgültig löschen.

Obwohl die Firma hinter Megaupload in Hongkong registriert war, lagen die Daten primär bei Cloud Storage Anbietern in den USA, welche mit den Behörden zusammen arbeiten.

Was wir daraus lernen sollten ? Egal welche Art Daten ihr auf Cloud Speicherdiensten kopiert, schaut immer, dass ihr auch ein lokales Backup davon habt, sonst könntet ihr schnell mal in die Röhre schauen. (via)

[ad#Google_Adsense_Media]

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.